Deutsche kaufen E-Autos – Rekord nach VW-Skandal

(Bild: Tesla Motors)

Im Oktober kauften deutsche so viele E-Autos wie nie zuvor. Der VW-Abgas Skandal nahm im September Fahrt auf. Die E-Auto-Verkaufszahlen auch.

Aus Zahlen des Kraftfahrtbundesamts geht hervor, dass im Oktober 1.686 rein elektrisch fahrende Autos und 1031 Plugin-Hybrid-Fahrzeuge neu in Deutschland zugelassen wurden. Das ist etwas besonderes, denn erstmals beträgt damit in Deutschland der Anteil an in einem Monat neu zugelassenen Elektrofahrzeugen Ein Prozent der Gesamtneuzulassungen. Dies entspricht einem Rekord in Sachen Verkaufszahlen für E-Autos.

Die Bundesregierung strebt für 2020 einen Absolutwert von einer Million E-Autos an. Bei der gegenwärtigen Entwicklung ist jedoch nicht mit einem Erreichen dieser Zahl zu rechnen. Über das gesamte Jahr hat der deutsche Autofahrer bis jetzt gerademal 17.633 E-Autos zugelassen.

König: VW – trotz rückläufiger Verkäufe

Die Oktober-Statistik des Kraftfahrtbundesamts zeigt auch, dass trotz der rückläufigen Zulassungen von VW Fahrzeugen, der Löwenanteil aller Zulassungen auf VW Modelle zurückzuführen ist. Mit insgesamt 22,1 Prozent im Oktober weist VW wiederholt den größten Anteil an den Neuzulassungen auf. Allerdings hier mit über 99 Prozent Verbrennungsmotortechnik.

 

Tags :Quellen:kbaVia:trendsderzukunft
  1. 17.633 E-Autos ist doch gut! Das Ziel mit 1 Millionen E-Autos bis 2020 wird locker erreicht. Stichworte: Exponentielles Wachstum, technische Deflation

    1. Nicht solange die E-Autos hierzulande so teuer sind, und es so gut wie keine Ladestellen gibt (außer man ist Tesla Kunde). Ich persönlich hätte trotz normalem Job gar kein Geld für ein E-Auto und dank Mietwohnung ohne festen Parkplatz hätte ich auch keine Möglichkeit das Ding ordentlich zu laden.
      Solange man an Tankstellen nicht die leeren Akkus gegen eine kleine Gebühr gegen aufgeladene Akkus tauschen kann, und so lange so ein sch* E-Golf an die 37.000 Euro kostet, werden sich die Dinger hier in Deutschland nicht durchsetzen. Leider.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising