Weltraumschrott stürzt auf Erde

(Bild: IAC/UAE Space Agency/NASA/ESA)

Am Freitag kam es vor der Küste Sri Lankas wie erwartet zum Absturz des bereits 2013 entdeckten Weltraumschrottteils WT1190F.

Das Teil maß nur einige Meter und möglicherweise war es eine alte Raketenstufe. Beim Eintritt brach es auseinander und verglühte. Es ist durchaus möglich, dass einige Überreste vor Sri Lanka ins Meer gestürzt sind, dies ist allerdings noch unklar.

Um 7:20 Uhr MEZ (mitteleuropäische Zeit) ist das Objekt WT1190F in die Erdatmosphäre eingetreten. Ein Team von ESA und NASA Forschern und Ingenieuren haben den Augenblick dazu genutzt um Daten beim Atmosphäreneintritt zu sammeln. Dazu flogen Sie zum Eintrittsort und beobachteten das Geschehen mit allerhand Messgeräten aus dem Forschungsflugzeug heraus.

(Bild: IAC/UAE Space Agency/NASA/ESA)

(Bild: IAC/UAE Space Agency/NASA/ESA)

Weltraumschrott von Umlaufbahn des Mondes

Das Besondere an diesem Event war die sehr hohe Umlaufbahn aus welcher heraus das Objekt auf die Erde nieder ging. Die alte Raketenstufe um welche es sich aller Wahrscheinlichkeit nach handelte soll womöglich sogar aus einer alten Apollo-Mission stammen. Zumindest ist man sich recht sicher, dass es sich um den Rückkehrer einer Mondmission handeln müsse. Die Forscher erhoffen sich aus den gesammelten Daten neue Erkenntnisse über das Verhalten beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre zu gewinnen.

(Bilder: IAC/UAE Space Agency/NASA/ESA)

Tags :Via:krone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising