Relaunch: Google+ ist tot – lange lebe Google+

(Bild: Google)

Das ziemlich verunglückte Social Network Google+ wurde komplett überarbeitet. Jetzt wurden zwei der Funktionen, die offenbar sehr beliebt sind, in die Vordergrund gerückt. Dabei handelt es sich um Sammlungen und Communities.

Google+ ist nun zudem für mobile Endgeräte besser gerüstet, damit deren kleine Bildschirme auch korrekt genutzt werden. Nach Angaben von Google schließen sich den Communities inzwischen täglich rund 1,2 Millionen neue Nutzer an.

Die Funktion „Sammlungen“, die Google im Mai 2015 veröffentlicht, soll sogar noch schneller wachsen. Sie erlaubt es, neue und alte Posts zu einem Thema zu sammeln, einschließlich Multimedia-Dateien wie Fotos und Videos – ein Konzept, das an Pinterest erinnert.

In einem Google+-Eintrag weist Kesslers Kollege Luke Wroblewski darauf hin, dass das neue Design bisher noch nicht alle Google+-Funktionen unterstützt. „Derzeit können Sie noch mit einem Klick in der unteren linken Ecke zum klassischen Design wechseln“, schreibt er. Zuvor muss das neue Design bei der Anmeldung mit einem Klick auf „Let’s go“ aktiviert werden – was noch nicht allen Nutzern zur Verfügung steht. Updates für die Android- und iOS-Apps sollen ebenfalls erst in den kommenden Tagen folgen.

Tags :Quellen:ZDNet.comVia:Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising