Orakel-App: Supercomputer sagt Produkttrends voraus

(Bild: IBM)

Wenige Wochen vor Heiligabend beginnen viele damit, Geschenke für seine liebsten Mitmenschen, beziehungsweise jene, die die liebsten sein sollen, zu kaufen. Wer Schwierigkeiten hat, sich für ein Präsent zu entscheiden, kann via iPhone den Supercomputer Watson von IBM fragen. Der versucht nämlich Trends zu erkennen, um vorherzusagen, welche Produkte ein Hit werden könnten.

Das zwanghafte Suchen nach Geschenken kann wahrlich nervenaufreibend sein – mit der Überraschung möchte man schließlich nicht enttäuschen. Nicht selten scheint unsere Meinung über ein Produkt aber von der Meinung anderer abzuhängen und so könnten sich Erfahrungsberichte, Rezensionen und Kommentare im Internet zu potentiellen Geschenkartikeln als hilfreich erweisen.

Genau so geht auch Watson vor, der Supercomputer von IBM. Er analysiert Konversationen und Kommentare auf sozialen Medien ebenso wie Blogs, Bewertungen und Tests zu Produkten. Die Methode wendet Watson bislang in mehreren Kategorien an, darunter Technik, Gesundheit und Spielzeuge.

Der Supercomputer gibt innerhalb dieser Kategorien an, welches Produkt seiner Einschätzung nach jeweils das beliebteste sein wird. Außerdem traut er sich die Mutmaßung zu äußern, ob das Produkt langfristig im Trend sein wird oder nach den Feiertagen schon wieder out ist. Seine Begründung kann Watson ebenfalls erläutern und erklärt die Auswahl in einer „Story behind the trend“.

Wie lässt sich der Supercomputer nun für die eigenen Zwecke anzapfen? Mit einer App, natürlich. IBM veröffentlichte diese Tage die kostenlose Anwendung mit dem Namen Watson Trend, bislang allerdings nur für iOS.

Klar ist aber auch: Selbst wenn ein Supercomputer dem eigentlichen Geschenkfavorit nicht das Prädikat „trendy“ verleiht – der oder dem Beschenkten kann es dennoch sehr gefallen.

Tags :Quellen:(Bild: IBM)Via:Adnan Farooqui, Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising