New Balance: Laufschuhe aus dem 3D-Drucker

(Bild: New Balance)

Ob Spielzeug, Knochen oder Mahlzeiten - mittlerweile sind wir an kuriose Erzeugnisse von 3D-Druckern gewöhnt. Dass es auch Schuhe gibt, die mit besagten Druckern hergestellt werden, ist also keine allzu große Überraschung. Mehrere Unternehmen, darunter auch Adidas, haben bereits 3D-gedruckte Schuhe vorgestellt. Die Firma New Balance will nun auf den Zug aufspringen.

Dank einer Zusammenarbeit mit 3D Systems konnte das Unternehmen seine ersten 3D-gedruckten Schuhe der Öffentlichkeit präsentieren. Sie bestehen aus dem DuraForm Flex TPU von 3D Systems, welches es zusammen mit New Balance geschafft habe, eine „optimale Balance aus Flexibilität, Stärke, Gewicht und Beständigkeit“ zu erreichen.

Sean Murphy, Senior Manager of Innovation and Engineering bei New Balance, sagte: „Um diese Leistung mit einer 3D-gedruckten Komponente bieten zu können, ließen wir Experten aus den Bereichen Biomechanik und Laufsport sowie führende Plastik-Ingenieure, Materialentwickler und generative Designer zusammenarbeiten. Diese Formen der Kollaboration werden Schuhdesign und -produktion der Zukunft leiten.“

Das klingt selbstbewusst und der Preis wird vermutlich eine ähnliche Sprache sprechen. Bislang ist dazu aber noch keine Information bekannt. New Balance plant allerdings, seine 3D-gedruckten Schuhe in limitierter Auflage ab April nächsten Jahres in Boston zu verkaufen, gefolgt von anderen New-Balance-Läden weltweit. Einen genaueren Eindruck über die Schuhe selbst wird man sich im Januar auf der CES 2016 in Las Vegas machen können.

Tags :Quellen:(Bild: New Balance)Via:Tyler Lee, Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising