Google baut Communicator aus Raumschiff Enterprise

(Bild: Pete Markham/CC-BY-SA 2.0)

Mit dem "Communicator" kommunizierte bereits die Crew des Si-Fi Klassikers Raumschiff Enterprise. Nun hat Google erste Prototypen zur Bedienung der Google-Suche gebaut.

Wie das Time Magazine berichtet, hat Google einen Prototypen entwickelt, der sich wie der Communicator von Raumschiff Enterprise bedienen lässt. Dafür drückt der Träger des ansteckbaren Brust-Devices einfach auf dessen Oberfläche und spricht mit der Google-App ohne dabei sein Smartphone zücken zu müssen.

Amit Singhal, der Mann, der bei Google für die Weiterentwicklung der Google Suche verantwortlich ist, gab an, dass er und einige seiner Mitarbeiter schon immer solch ein Device haben wollten. Ob dieses Gerät tatsächlich in Serie gehen soll, verriet er allerdings nicht.

(Bild: Google)

(Bild: Google)

2011 wurde bekannt, dass Google in seinem geheimen Forschungslabor X bereits versucht hat, Kleinstrechner in Kleidungsstücke zu integrieren. Die Spracherkennungssoftware, die bei Google Now Anwendung findet, wurde unter dem Projektnamen Majel entwickelt. Damit wurde der verstorbenen Frau des Star-Trek Erfinders Gene Roddenberry, Majel, gedacht. Sie sprach unter anderem die Stimme des Bordcomputers der Enterprise.

(Bild: Pete Markham/CC-BY-SA 2.0)

Tags :Quellen:timeVia:golem

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising