HP will auch mit Titan Smartwatches bauen

(Bild: Indranil Mukherjee/AFP/Getty Images)

Eigentlich arbeitet Hewlett-Packard (HP) schon mit Movado zusammen, um im Bereich der Smartwatches aktiv zu sein. Nun gab das Unternehmen auch eine Partnerschaft mit Titan bekannt, dem fünfgrößten Uhrenhersteller der Welt.

HP und der Uhrenbauer aus Indien haben bislang leider nicht viel dazu gesagt, wie das gemeinsame Wearable beschaffen sein wird. Bekannt ist lediglich, dass das Design „bedarfsgerecht aber nicht aufdringlich“ sei und das Wearable sowohl mit iOS- als auch Android-Geräten verwendbar sein wird.

Sehr wahrscheinlich ist außerdem, dass sich HP wieder um die Versorgung mit der grundlegenden Hardware und Software kümmert, während sich der Uhrenhersteller hauptsächlich ums Design und die Produktion kümmert.

Die Marke Titan ist zwar in vielen Ländern kaum bekannt, aber trotzdem ein sinnvoller neuer Partner für den Tech-Giganten HP. Das liegt zum einen daran, dass Titan mehr als 15 Millionen Uhren pro Jahr absetzt, und zum anderen daran, dass andere große Uhrenmarken schlichtweg bereits in den Smartwatch-Markt eingestiegen sind.

Somit könnte das Prädikat „Engineered by HP“ in naher Zukunft häufiger zu lesen sein und der Konzern vielleicht, ja vielleicht irgendwann eine Hauptstütze der Wearable-Welt werden.

Tags :Quellen:(Bild: Indranil Mukherjee/AFP/Getty Images)Via:Jon Fingas, Engadget.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising