Ultraschall-System in Tabletgröße

(Bild: FUJIFILM SonoSite, Inc. and Trice Imaging, Inc.)

Mobile Ultraschallsysteme werden nun tragbar und passen sogar in den Arztkittel. Fujifilm erlangt mit seinem Ultraschall Tablet nun die Zulassung.

Ein wahrer Quantensprung in der Evolution von mobilen Ultraschallsystemen. Fujifilm Sonosite stellt mit dem iViz das wahrscheinlich kleinste zugelassene Ultraschallsystem auf dem Markt vor.

Das 7″ Touch Display mit passender 5.1 Megahertz Sonde eignet sich für Bauch, Herz-, Lungen- und Schwangerschaftsuntersuchungen in bis zu 32 Zentimetern Tiefe. Es besitzt Wi-Fi, Bluetooth und einen HDMI Ausgang um Aufnahmen auch an größeren Bildschirmen betrachten zu können.

(Bild: FUJIFILM SonoSite, Inc. and Trice Imaging, Inc.)

(Bild: FUJIFILM SonoSite, Inc. and Trice Imaging, Inc.)

Die Features gehen aber weit über die reine Ultraschallanwendung hinaus. Das Vernetzte Krankenhaus findet mehr und mehr Einzug in unsere Gesundheitswelt. So sollen Online-Anwendungen, und Schulungsressourcen direkt und mobil verfügbar sein. Die Einbindung in das Krankenhausinformationssystem (KIS) ist ebenso möglich.

Hierdurch wird der Zugriff auf demographische Patientendaten ermöglicht und Berichte können gesendet werden. Ebenso sind Vitalfunktionen der Patienten zugänglich. Damit beinhaltet das iViz die modernste Plattformarchitektur zur Integration von Utraschall und medizinischer IT.

(Bilder: FUJIFILM SonoSite, Inc. and Trice Imaging, Inc.)

Tags :Quellen:sonositeVia:medgadget

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising