Neuer 20 Euro Schein – Meilenstein der Technologie

Neuer 20 Euro Schein (Bild: dpa)

"Mit dem neuen Zwanziger ist ein Meilenstein in der Banknoten-Technologie gelungen", erklärt Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele. Hält man die Banknote gegen das Licht, wird ein Fenster durchsichtig.

Dort erscheint das Porträt der mythologischen Gestalt Europa. Es ist von beiden Seiten des Geldscheins zu erkennen. Zudem rückt die Zahl Zwanzig weiter in die Mitte des Geldscheins.

Vor allem das neuartige Hologramm-Fenster soll den kriminellen Fälschern Kopfschmerzen bereiten. Zum Wohl der Verbraucher und zur Freude der Notenbanken. Das Portrait der Namensgeberin Europas stammt von einer mehr als 2000 Jahre alten Vase aus Süditalien. Diese Vase ist im Louvre in Paris zu besichtigen.

Das Sichtfenster lässt sich mit einer Farbkopie nicht herstellen

, erklärt Thiele.

Neuer 20 Euro Schein: Alle Neuerungen im Überblick. (Bild: dpa)

Neuer 20 Euro Schein: Alle Neuerungen im Überblick.
(Bild: dpa)

Neuer 20 Euro Schein wiegt insgesamt 4.300 Tonnen

Billige Farbkopien bilden nämlich den Großteil der gefälschten Geldscheine in Europa. Vor allem 50-Euro-Blüten sind am meisten in Deutschland im Umlauf. Der Zwanziger führt die Liste mit 55 Prozent aller europaweit gefälschten Banknoten allerdings an. Daher nun auch das neue Design und der Druck von rund 4.300 Tonnen Geld.

Tags :Via:t-online
  1. Sehr beeindruckend! Das heisst, der 20 Euro schein ist inzwischen annähernd so gut abgesichert, wie die aktuellen Noten des schweizer Frankens, welche seit 1995 im Umlauf sind und demnächst ersetzt werden. Wahnsinn, welche Leistungen die EU vollbringt!

  2. Wen? Habt ihr denn bei euch in der tollen Scheiz keinen eigenen Technikblog, den du dann in deiner „eigenen“ tollen Sprache betrollen kannst?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising