2016 soll jedes Vierte Smartphone-Display drucksensitiv sein

APPLE iPhone 6S und 6S Plus-6

Wenige Tage bevor Apple im Herbst das iPhone 6S mit drucksensitivem Display präsentierte, kam der chinesische Hersteller Huawei den US-Amerikanern zuvor und veröffentlichte selbst ein Smartphone (Huawei Mate S) mit ähnlicher Technologie. Was sich in diesem Wettlauf bereits abzeichnete, soll sich 2016 angeblich bestätigen - das drucksensitive Display wird ein Standard-Feature für Smartphones.

Schließlich erlauben drucksensitive Displays neue Wege der Interaktion mit dem Gerät, da die Stärke des Drucks auf den Touch-Bildschirm über die Funktion entscheidet. Treffenderweise wurde das Feature auch gelegentlich „rechte Maustaste für Touchscreen-Eingaben“ genannt und bietet neben neuen Interaktionsmöglichkeiten auch eine Schnittstelle für neue Anwendungen, etwa einer Displaywaage für kleine Gegenstände.

IHS schätzt nun, dass im nächsten Jahr bereits jedes Vierte der neu verkauften Smartphones ein solches Display besitzt. Überraschung? Eher nicht. Neben Apple und Huawei, die die Technologie bereits einsetzen, sprach man auch bei Synaptics von ähnlicher Technologie, die in Smartphones gebracht werden soll. Auch im Zusammenhang mit dem Samsung Galaxy S7, dem Sony Xperia Z6 sowie zukünftigen Xiaomi-Smartphones war – Gerüchten zufolge – bereits von drucksensitiven Displays die Rede.

Dass das drucksensitive Display aber der Konsumgrund wird, scheint mir dennoch ziemlich ausgeschlossen. Seitens der Hersteller wäre eine Integration des Features aber wohl eine sinnvolle Entscheidung. Oder was meint ihr?

 

 

Tags :Via:Tyler Lee, Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising