Amazon: Online-Händler will Logistik mit eigenen Flugzeugen verbessern

Überforderte Logistikpartner: Amazon denkt über den Einsatz eigener Flugzeuge nach (Bild: Shutterstock)

Wie die Seattle Times berichtet, will Amazon in den USA bald eigene Flugzeuge für die Logistik einsetzen. Dafür befinde sich der Online-Händler bereits in Verhandlungen mit Leasingunternehmen: Laut dem Zeitungsbericht plant Amazon, 20 Boeings des Typs 767 zu mieten, um Waren auszuliefern. Im US-Bundesstaat Ohio laufen bereits die ersten Tests zusammen mit dem Logistikunternehmen Air Transport Services Group.

Überforderte Logistikpartner
Weil der Online-Handel wächst und wächst, sind die Logistikpartner von Amazon zunehmend überfordert. Vor zwei Jahren kam es zu einem Debakel mit UPS: Zahlreiche Besteller erhielten ihr Artikel nicht wie versprochen vor Weihnachten, sondern erst danach. Der Paketzulieferer war der Auslieferungsmenge schlichtweg nicht gewachsen. In der Folge hat der Online-Händler seinen betroffenen Kunden die Versandkosten erstattet und Gutscheine ausgestellt.

Konkurrenz zu UPS und Co.?

Mit den Flugzeugen will Amazon deshalb einen Teil seiner Logistik selbst in die Hand nehmen. Die Leasing-Rate für eine gebrauchte Boeing 767 liegt bei etwa 300.000 US-Dollar pro Monat. Der Preis scheint für den Online-Händler jedoch das geringere Problem zu sein: Die Anzahl der verfügbaren Maschinen ist begrenzt – und der Online-Händler will gleich 20 Stück. Die Miete für eine neue Maschine beträgt wohl rund 600.000 US-Dollar im Monat.

Laut der Seattle Times vermuten einige Analysten, Amazon werde mit den Flugzeugen nicht nur eigene Waren ausliefren. Sobald der Service abhebt, könnte er auch UPS, FedEx und Co. Konkurrenz machen.

Ebenfalls interessant: Heftige Preisunterschiede zwischen europäischen Amazon-Shops

Tags :Quellen:Seattle TimesVia:Heise.de
  1. Interessante Strategie.
    Damit könnte Amazon auch die z.B. in DE streikenden Mitarbeiter teilweise (ganz) ersetzen.
    Ware wird in Billiglohnland mit arbeitswilligen Mitarbeitern gepackt,
    über Nacht werden fertige Pakete nach DE geflogen,
    und gegen 6 Uhr früh bei Paketdienst/en eingereicht, zu End- Auslieferung am gleichen Tag.
    Globalisierung…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising