Astropad verwandelt iPad Pro in ein Mac-Grafiktablet

(Bild: Astropad)

Mit Photoshop CC und Lightroom CC lassen sich wunderbar Fotos bearbeiten - aber was hat der Besitzer eines iPad Pro und des Apple Pencil davon? Astropad verheiratet Mac und Tablet und macht ein riesiges Grafiktablett aus dem Gerät. So kann man Photoshop und Lightroom mit dem Stift bedienen.

Das iPad Pro lässt sich mit Photoshop und Lightroom benutzen und sogar der Apple Pencil wird unterstützt. Ihr benötigt nur die App Astropad, die auf dem Mac und dem iPad Pro installiert werden müssen. Fortan wird der Bildschirm des Macs mit Photoshop oder Lightroom direkt auf dem Tablet gespiegelt. Entweder schließt ihr das iPad Pro dazu per Kabel an den Mac an oder arbeitet in einem gemeinsamen WLAN. Auf dem Mac muss ebenfalls eine Anwendung von Astropad installiert werden.

Die Touch-Eingaben mit den Fingern aber auch mit dem Stift werden an Photoshop und Lightroom weitergegeben. Das hat einen riesigen Vorteil: Dank des neigungsabhängigen und drucksensitiven Stifts könnt ihr direkt auf euren Fotos arbeiten – die Abstraktion zwischen Bildschirm, Maus und Handbewegung wird überflüssig. Wer will, kann den Bereich um die Cursorposition bzw. die Stiftspitze stark vergrößern, um feine Arbeiten durchführen zu können.

Astropad ist auch für kleinere iPads erhältlich, aber mit der neuen Version wird die hohe Auflösung und Bildschirmgröße des iPad Pro unterstützt.

Astropad für das iPad Pro kostet rund 20 Euro und kann über den iTunes App Store herunterladen werden. Die Daughter-App für euren Mac ist kostenlos.

(Bild: Astropad)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising