Solarzelle HeLi-on – jetzt rollt ihr die Sonne ins Smartphone

(Bild: Kickstarter)

Mit der flexiblen Solarzelle HeLi-on kann jeder sein Smartphone unterwegs mit der Kraft der Sonne wieder aufladen. Die gerade einmal 1 mm dicke Folie wird aufgerollt im Gehäuse des Geräts untergebracht und nur bei Bedarf ausgebreitet. Ein Akku speichert die elektrische Energie zwischen.

Die flexible Solarzelle HeLi-on wird über Kickstarter finanziert und besteht aus einem röhrenförmigen Gehäuse, einem Lithium-Ionen-Akku und einem USB-Anschluss, über den ein angestecktes Smartphone geladen werden kann. Alternativ zur Sonne lässt sich HeLi-on auch an der Steckdose aufladen.

Das Solar-Ladegerät soll in ungefähr 2-3 Stunden bei direkter Sonneneinstrahlung aufgeladen werden. Der Akku mit 2.600 mAh sollte auch die meisten größeren Smartphones wieder komplett aufladen können – für Tablets ist er aber nicht geeignet.

Der dänische Hersteller hat HeLi-on bei Wind und Wetter getestet und stellte auch bei Kälte und Hitze keine Beeinträchtigung der Solarzelle fest. Die organische Solarzelle stammt wie HeLi-on selbst von infinityPV.

Die Solarzelle selbst ist nur 2 Mikrometer dick und ist zum Schutz in eine Kunststoff-Folie eingebettet, die etwa 1 mm dick ist.

Die Finanzierung findet über Kickstarter statt. Aktuell sind etwas mehr als 1,1 Millionen dänische Kronen (140.000 Euro) zusammen gekommen. Über die Crowdfinanzierungs-Plattform wird ein HeLi-on für umgerechnet rund 90 Euro verkauft. Ab Juli 2016 sollen die ersten Exemplare an die Besteller ausgeliefert werden.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising