CES: Lenovo Yoga 900s – dünnstes Convertible im Hands-On

Lenovo Yoga 900S-2

Auf der CES in Las Vegas hat Lenovo das Yoga 900s vorgestellt - laut eigenen Aussagen das weltweit dünnste Convertible. Trotzdem wurde nicht an hochwertiger Verarbeitung und guter Ausstattung gespart.

Lenovo Yoga 900S - Die besten Bilder von der CES

Bild 1 von 11

Lenovo Yoga 900S Aufbau

Unser Hands-On des Lenovo Yoga 900s

Das Lenovo Yoga 900s ist im zugeklappten Zustand gerade einmal 12,8 Millimeter dünn und bringt 999 Gramm auf die Waage, die magische 1-Kilogramm Grenze hat man somit geknackt. Es ist etwas kleiner als sein großer Bruder, das Lenovo Yoga 900 und bietet statt einem 13,3 Zoll Bildschirm nur 12,5 Zoll in der Diagonale. Die Verarbeitung ist jedoch ebenbürtig, wobei man beim 900s sogar auf Kohlefaser setzt, um das schlanke und leichte Design zu realisieren. Auch beim 900s kommt das berühmte Displayscharnier zum Einsatz, das an ein Uhrarmband erinnert und lässt sich beliebig falten. Somit kann man das Yoga 900s als Notebook, Zelt, im Videomodus oder als Tablet benutzen.

Serienmäßig kommt ein Full High Definition IPS-Panel zum Einsatz, das ausreichende Schärfe und gute Blickwinkel gewährleistet. Optional ist auch QHD Auflösung bestellbar und bietet dann gestochen Scharfe 2560*1440 Pixel auf 12,5 Zoll. An den Dicken Displayrändern stören wir uns allerdings weiterhin – die könnten nämlich auch schlanker ausfallen. Neu im Vergleich zum Yoga 900: Es gibt einen optionalen, aktiven Stylus, der 2048 Druckstufen unterstützt sowie die Handfläche erkennt.

Um das schlanke Design zu ermöglichen, setzt Lenovo beim Yoga 900s auf lüfterlose Intel Core m Prozessoren (maximal core m7) der neuesten Skylake Generation ein. Die Chips der ersten Generation machten im Vorgänger, dem Yoga 3 Pro, durchaus Probleme bei der Hitzeentwicklung und drosselten schnell – wir sind also gespannt, ob dies beim Yoga 900s behoben wurde. Mit maximal 8 GByte RAM und 512 GByte an SSD-Speicher kann das 900s konfiguriert werden und sollte mit Windows 10 eine gute, produktive Figur machen. Wer allerdings viel tippen möchte, wird eventuell von der Tastatur enttäuscht sein, denn aufgrund der geringen Dicke erlaubt sie nur einen sehr flachen Hub.

Das Lenovo Yoga 900s ist nur ein knappes Kilogramm schwer (Bild: Ubergizmo)

Das Lenovo Yoga 900s ist nur ein knappes Kilogramm schwer (Bild: Ubergizmo)

Das Lenovo Yoga 900s bietet ganze drei USB Anschlüsse: Einen USB Typ C Anschluss, einen normalen USB 3.0 Anschluss sowie einen USB 2.0 Anschluss, der allerdings auch zum Laden verwendet wird. Einen Displayausgang gibt es nicht, wir gehen davon aus, dass der Typ C auch Thunderbolt samt DisplayPort unterstützt. Trotz der geringen Baumaße fällt die Akkulaufzeit lang aus, denn Lenovo gibt stattliche 10,5 Stunden Videowiedergabe an.

Das Lenovo Yoga 900s wird im März in den USA erscheinen, wobei das Einstiegsmodell 1099 US Dollar kosten wird. Zu Preisen und der Verfügbarkeit in Deutschland gibt es noch keine Informationen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising