YouTube kündigt HDR-Unterstützung an

(Foto: Shutterstock)

HDR soll in den Streaming-Bereich Einzug erhalten - auch bei YouTube. Das wurde jetzt auf der CES in Las Vegas verkündet.

Im Bereich der Fotografie steht HDR (High Dynamic Range) für Fotos, die schnell nacheinander geschossen werden, so dass jede Einzelaufnahme eigens belichtet wird. Das Ergebnis ist ein Bild, das eine weitaus höhere Dynamik aufweist als eine Einzelaufnahme.

HDR-Videos sollen schon länger im Streaming-Bereich genutzt werden, wie Robert Kyncl von YouTube jetzt auf der CES verkündete, bald auch auf der beliebten Video-Plattform. Damit ist YouTube allerdings nicht allein: Auch Amazon und Netflix haben HDR-Unterstützung bereits angekündigt.

Wer Videos in HDR-Qualität genießen will, braucht dazu allerdings ein geeignetes Display. Die gute Nachricht: Immer mehr Bildschirme und Fernsehgeräte können das: So haben Samsung, LG, Sony und Panasonic auf der CES bereits entsprechende Geräte vorgestellt.

Foto: Michal Ludwiczak / Shutterstock.com

Tags :Via:ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising