Online-Petition: George Lucas als Regisseur von Star Wars: Episode 9

Star Wars VII: Das Erwachen der Macht (Bild: Youtube/Disney))

Es gibt nur eine Person, die bei Star-Wars-Filmen Regie führen darf: George Lucas. Das zumindest findet der Brasilianer Yuri Luiz, der Disney mit einer Online-Petition dazu bewegen möchte, den Altmeister wieder in den Regiestuhl zu lassen. Bis jetzt hat er mehr als 13.000 Unterschriften gesammelt.

Beim jüngsten Teil der Star-Wars-Saga (Episode 7: Das Erwachen der Macht) führte JJ Abrams Regie. Für Episode 8 ist aktuell Rian Johnson (Breaking Bad) im Gespräch, Episode 9 übernimmt Colin Trevorrow (Jurassic World). Wenn es nach Yuri Luiz geht, sollte der jedoch den Platz frei machen für George Lucas: „Wir haben kein Problem mit Colin Trevorrow, aber er ist einfach nicht der Richtige für Star Wars: Episode 9“, so Luiz in seiner Petition auf change.org. „George Lucas im Regiestuhl der letzten Episode – das wäre ein perfekter Abschluss für die Trilogie und eine epische Abschiednahme zwischen dem Vater von Star Wars und dem Universum in einer weit, weit entfernten Galaxie.“

Wahrscheinlich würde der Film mit George Lucas als Regisseur ein anderer sein: Im Dezember sorgte Lucas für Wirbel, als er in einem Interview sagte, dass er kein Fan des „Retro-Feelings“ des neuen Teils sei. Auch bezeichnete er die Verantwortlichen von Disney als „weiße Sklavenhändler“, die ihn zu wenig am Entstehungsprozess beteiligt hätten. Später entschuldigte er sich für diese Äußerung in einem Statement gegenüber variety.com. Darin sagte er außerdem, dass er voll und ganz damit zufrieden sei, wie Disney die Franchise betreue und erweitere.

Ebenfalls interessant: Filmkritik: So ist „Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht“

Tags :Quellen:Change.orgVia:Ubergizmo.com
  1. Hat dem Typen auch schon jemand mitgeteilt, dass George und Spielberg Indiana Jones vergewaltigt haben?
    Nicht zu vergessen, ist George auch noch für die neue Trilogie verantwortlich.
    Also bitte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising