Audi h-tron quattro concept: SUV mit Brennstoffzelle

(Bild: Audi)

Audi hat auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit mit dem h-tron quattro concept ein Brennstoffzellen-SUV vorgestellt. Es soll sich durch eine besonders kurze Betankungszeit und sportliche Fahrleistungen auszeichnen.

Das Konzeptfahrzeug Audi h-tron quattro concept fährt rein elektrisch – mit Wasserstoff als Energiequelle. Es kombiniert eine bis zu 110 kW starke Brennstoff­zelle mit einem Akku , der kurzzeitig bis zu 100 kW zusätzlichen Schub ermöglicht.

Zwei E‑Maschinen an der Vorder- und Hinterachse sind beim elektrifizierten Quattro Standard.. Die E‑Maschine an der Vorder­achse leistet 90 kW, die an der Hinterachse 140 kW. In weniger als sieben Sekunden beschleunigt der sportliche SUV nach Werksangaben von 0 auf 100 km/h. Seine Wasserstofftanks lassen sich in rund vier Minuten befüllen; die Reichweite beträgt bis zu 600 Kilometer.

Der Audi h-tron quattro concept soll zudem zeigen, wie sich Audi das pilotierte Fahren und Parken vorstellt, das 2017 mit der nächsten Generation der Oberklasselimousine Audi A8 in Serie gehen soll.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising