Ein Museumsbesuch für Blinde? Der 3D-Druck soll es ermöglichen

Kunst zum Anfassen (Bild: 3DZ.it/ Artec 3D)

Kunstwerke sind meistens nicht nur ziemlich alt, sondern auch sehr empfindlich. Daher gilt in den meisten Museen die Regel: „Nur gucken, nicht anfassen“. Leider bleibt Blinden oder Sehbehinderten die Welt der Kunst daher teilweise verborgen. Ein Projekt will diesen Menschen einen Weg mit dem 3D-Druck öffnen Kunst hautnah zu erleben. 

Kaum jemand von uns hat sich schon mal Gedanken gemacht, wie wohl ein Museums Besuch für Interessierte Blinde oder Sehbehinderte sein mag. In Italien haben aber Artec 3D und 3DZ.it sich genau mit dieser Frage beschäftigt und eine tolle Idee verwirklicht. Kunstgegenstände zum Anfassen aus dem 3D-Drucker.  Kunst hautnah und Kunst mit den Händen sehen – Wir finden das Projekt super.

Artec 3D hat in Kooperation mit 3DZ.it ein Projekt für Blinde und Sehbehinderte in Italien ins Leben gerufen. Mit dem Artecs 3D-Scanner Eva digitalisieren sie Kunstgegenstände. Diese werden dann mit dem 3D-Drucker in möglichst ähnlichem Material repliziert. Kunst für jedermann ist das Ziel des Ganzen.

Artec 3D ist ein führender Entwickler und Hersteller von professioneller 3D-Hardware und Software. 3DZ.it hat sich auf für 3D-Druck und –Scan spezialisiert. Nach und nach wollen die Unternehmen mit Hilfe von 3D-Scans und 3D-gedruckter Repliken blinden und sehbehinderten Menschen einen Museumsbesuch der besonderen Art bescheren. Das Projekt startet in dem Nationalen Etruskischen Museum von Marzabotto und dem Nationalen Archäologischen Museum von Ferrara.

Lies auch: DIESER HUND LÄUFT ENDLICH „RUND“ – DANK 3D-DRUCK

Materialen wie Keramik, Marmor und Bronze sollen zum Einsatz kommen um eine möglichst realistische Haptik der Kunstwerke zu erhalten. Fühlkarten und Audioguides sollen die nötigen Informationen enthalten um eine historische Ausstellung zu erfühlen. Nicht nur für Blinde wird es ein besonderes Erlebnis sein Ausstellungsstücke zu berühren.

Hier ein Video zum Artec 3D-Scanner Eva:

Tags :Via:Pressemeldung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising