Start der zweiten Apple Watch wohl noch weiter entfernt als angenommen

(Bild: Apple)

In letzter Zeit wurde mehrfach von der Annahme gesprochen, die zweite Version der Apple Watch würde bereits diesen März erscheinen. Dass es sich dabei nur um Spekulation handelte, war bereits damals klar. Nun wurde der vermutete Start der neuen Smartwatch von Apple aber nach hinten verschoben.

Von Apple selbst gab es natürlich noch keine Stellungnahme zur Veröffentlichung der neuen Watch. Dass das neue Modell in den nächsten Monaten wahrscheinlich nicht publik gemacht wird, berichtete nun TechCrunch. Für März sei wohl lediglich eine leicht modifizierte Variante der seit vergangenen Frühling verfügbaren ersten Apple Watch geplant. Im Gespräch seien in diesem Zusammenhang auch neues Zubehör sowie neue Design-Kooperationen für die Apple Watch.

Lies auch: Apple Watch beherrscht den Smartwatch-Markt

Außerdem wird vermutet, dass die upgedatete Version der Smartwatch, die im März gezeigt werden könnte, mit minimal besserer Hardware ausgestattet sei sowie ausschließlich eine FaceTime-Kamera besitze. Ob man diese neue Version der alten Apple Watch tatsächlich im März zu Gesicht bekommen wird, ist aber nach wie vor unklar.

Lies auch: Microsoft bietet 250 US-Dollar Eintauschprämie für eine Apple Watch beim Kauf eines Microsoft Band 2

In dem Bericht wird zumindest davon ausgegangen, dass Apple einen Event für März plant. Manche behaupten zwar, dass die Veranstaltung für günstigere Versionen des iPhones angedacht ist, doch das schließt die Präsentation einer leicht überarbeiteten Smartwatch ja nicht aus.

Tags :Quellen:(Bild: Apple)Via:Adnan Farooqui, Übergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising