Ping-Pong im Weltraum: ISS-Astronaut Scott Kelly spielt mit einem Ball aus Wasser

Scott Kelly spielt Ping Pong mit einem Ball aus Wasser auf der ISS (Bild: NASA/Youtube)

Wenn Scott Kelly nicht gerade Blattsalat oder Blumen anbaut, vertreibt sich der NASA-Astronaut seine freie Zeit mit Sport. Eine kleine Hürde ist dabei immer die Schwerelosigkeit, die auf Dauer und ohne regelmäßige körperliche Belastung zu Muskelschwund führt. Wie man mit Kreativität aus der Not eine Tugend macht, zeigt Scott Kelly in seinem jüngsten ISS-Video: Er spielt Ping-Pong mit Wasser.

Wasser verhält sich in der Schwerelosigkeit anders als auf der Erde: Es wobbelt durch die Luft statt in Tropfen auf den Boden zu fallen. Für Scott Kelly ist Wasser deshalb ein adäquater Ersatz für einen Ping-Pong-Ball: Ausgerüstet mit zwei Schlägern, die mit Teflon beschichtet sind, kann er so gegen sich selbst oder einen seiner Kollegen spielen:

Damit das Wasser nicht in einzelne Tropfen zerfällt, darf man nicht allzu feste schlagen. Ein Ping-Pong-Spiel auf der Internationalen Raumstation (ISS) ist deshalb sehr langsam und wenig spannend. Trotzdem sieht’s ziemlich cool aus.

Ebenfalls interessant: Drei ISS Astronauten dank Sojus-Kapsel wieder auf der Erde

Tags :Quellen:NASA auf YoutubeVia:The Awesomer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising