Honor 5X kommt diese Woche in den Handel

(Bild: Honor)

Ab Donnerstag, dem 4. Februar, wird mit dem Honor 5X ein neues Mittelklasse-Smartphone in Deutschland in den Handel kommen, das ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis bieten könnte. Der Preis des Gerätes beträgt in den USA gerade einmal 200 Dollar. Dafür bietet das Smartphone eine mehr als ordentliche Ausstattung.

Das honor 7 aus jedem Blickwinkel

Bild 1 von 14

honor 7
(Bild: ubergizmo.de)

Der deutsche Preis ist leider noch nicht bekannt. Den wird Honor wohl erst am Donnerstag verraten. Sollte das Gerät aber nicht weit über den 200 Euro liegen, wäre es wohl eines der interessantesten Geräte in dieser Preisklasse. Der Hersteller gibt sogar noch 20 Euro Rabatt, wenn ihr euch vorab für den Kauf auf der Webseite des europäischen Huawei-und-Honor-Shops per E-Mail registriert. Zusätzlich erhaltet ihr noch einen 10-Euro-Gutschein für einen späteren Einkauf.

Das Honor 5X ist mit einem 5,5-Zoll-IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel ausgestattet und kommt dementsprechend auf eine Pixeldichte von 400ppi. Angetrieben wird das Smartphone von dem Octa-Core-Chip Qualcomm Snapdragon 616 (MSM8939) mit bis zu 1,5 GHz Takt. Als GPU ist ein Adreno-405-Chip integriert. An RAM sind 2 GByte an Bord. Der interne Speicher ist beim Honor 5X 16 GByte groß und kann per microSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitert werden. Der fest verbaute Akku hat eine Kapazität von 3000 mAh. Die Laufzeit gibt Honor mit „mehr als einen Tag“ bei ausgiebiger Nutzung an.

Für Foto- und Videoaufnahmen bringt das Smartphone eine rückseitige 13-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende, 28-Millimeter-Weitwinkel und Makromodus mit. Sie wird durch eine Frontkamera mit 5 Megapixeln, f/2.4-Blende und 22-Millimeter-Weitwinkel für Selbstporträts sowie Videotelefonie ergänzt.

Die Kommunikationsoptionen umfassen LTE, WLAN, Bluetooth 4.1 sowie GPS und Glonass. NFC wird allerdings nicht unterstützt. Dank zweier SIM-Kartenslots für Nano- und Micro-SIM lassen sich zwei Mobilfunkkarten gleichzeitig verwenden. Dabei wird nicht zwischen einer primären und sekundären Karte unterschieden, sodass etwa eine Karte nur für die Datennutzung verwendet werden kann. Zur weiteren Ausstattung zählt ein Fingerabdrucksensor, der auf der Gehäuserückseite unter der Kameralinse sitzt.

Lies auch: HONOR 7 IM TEST: DARF MAN NOCH MEHR FÜR 300 EURO ERWARTEN?

Als Betriebssystem kommt ab Werk aber noch nicht das aktuelle Android 6.x Marshmallow, sondern noch die Vorgängerversion 5.1.1 Lollipop zum Einsatz. Wie üblich erweitert Huawei das Google-OS um seine Benutzeroberfläche Emotion UI (EMUI), die beim Honor 5X in Version 3.1 vorliegt.

Dafür bietet das 5X mit seinem Gehäuse aus gebürstetem Aluminium wiederum ein sehr hochwertiges Design. Das Smartphone misst 151 mal 76 mal 8,2 Millimeter und wiegt 158 Gramm. Es wird in den Farben Weiß, Schwarz und Gold erhältlich sein.

Viele ähnliche teurere Geräte bieten hier eine weit weniger hochwertige Ausstattung. Wir werden am Donnerstag die Möglichkeit haben, das Honor 5X in München unter die Lupe zu nehmen. In unserem ausführlichen Hands-On erfahrt ihr dann, wie uns das Gerät gefallen hat.

Tipp: Bist du ein Android-Kenner? Überprüfen dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Tags :Quellen:HonorVia:Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising