Amazon will offenbar hunderte Buchläden eröffnen

(Foto: Shutterstock)

Im vergangenen Jahr hat Amazon in Seattle mit Amazon Books seinen ersten Buchladen eröffnet. Dort werden neben Büchern auch Amazon-Produkte wie Kindle-Lesegeräte verkauft. Laut einem Bericht des Wall Street Journals will Amazon nun weitere Läden eröffnen.

Der Bericht zitiert Sandeep Mathrani, CEO eines Betreibers von Shoppingmalls, mit den Worten, Amazon plane „300 bis 400“ Läden zu eröffnen. Wie er an diese Zahl kommt, ist unklar. Der Bericht spekuliert, er könne sie von Amazons Immobilienagenten haben.

Wenig überraschend, hat Amazon sich nicht zu den Behauptungen geäußert. Aber offenbar war der erste Amazon-Buchladen ein durchschlagender Erfolg. 300 bis 400 neue Läden scheint aber eine sehr große Zahl zu sein, nicht zuletzt, weil immer mehr Buchläden schließen – wegen der Online-Konkurrenz durch Amazon.

Foto: SEASTOCK / Shutterstock.com

Tags :Quellen:Wall Street JournalVia:ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising