G5: LG sagt Samsung am 21. Februar den Kampf an

(Bild: LG)

LG hat die Vorstellung des G5 offiziell bestätigt. Es wird sein neues Android-Flaggschiff an demselben Tag vorstellen wie Samsung das Galaxy S7. Mit der Ankündigung "Time for some play!" sagt es seinem südkoreanischen Erzrivalen den Kampf an.

Das LG G4 im Detail

Bild 1 von 23

1

Am 21. Februar wird LG vorlegen müssen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Mobile World Congress um 14 Uhr statt, wie es auf seiner Facebook-Seite mitteilt. Samsung wird um 19 Uhr mit dem Galaxy S7 nachziehen.

Das LG G5 und das Samsung Galaxy S7 werden wahrscheinlich die zwei spannendsten Smartphones des MWC sein. Womöglich könnte gar LG das Momentum in diesem Jahr auf seiner Seite haben. Es soll beim G5 auf ein höherwertiges Metallgehäuse setzen, aber dank eines einzigartigen Schiebemechanismus dennoch eine Möglichkeit gefunden haben, denn Akku für den Anwender auswechselbar zu machen.

Lies auch: LG G5: WECHSEL-AKKU TROTZ METALLGEHÄUSE

Samsungs größter Trumpf dürfte wohl ein Force-Touch-Display sein, dessen Existenz bislang aber noch in Frage steht. Das Design wird Samsung im Vergleich zum Vorgänger nämlich weitgehend beibehalten. Ansonsten könnte es noch mit einem wiederkehrenden microSD-Kartenslot, Wasserschutz und neuen Software-Funktionen für den Edge-Screen punkten.

Galaxy S7 (Bild: Samsung via @evleaks)

Galaxy S7 (Bild: Samsung via @evleaks)

Lies auch: GALAXY S7: SAMSUNG LÄDT AM 21. FEBRUAR ZU UNPACKED-EVENT EIN

Beim G5 soll LG noch mehr Überraschung parat haben. Gerüchten zufolge verabschiedet sich LG zum Teil von seiner gewöhnungsbedürftigen Rearkey-Bedienung, die es seit dem G2 bei all seinen Flaggschiffen und dessen Ablegern eingesetzt hat. Beim G5 sollen sich die Bedienelemente für die Lautstärke wie bei den meisten Smartphone üblich an den Seiten befinden. Auf der Rückseite soll dafür ein runder Fingerabdruckscanner verbaut sein, der zugleich der Home-Button ist. Für Fotos und Videos bringt das LG G5 angeblich ein Weitwinkel-Dual-Kamera-System mit.

In Sachen Geschwindigkeit dürfte es kaum Unterschiede zwischen dem LG G5 und Galaxy S7 geben. LG wird den neuen Qualcomm Snapdragon 820 als Prozessor einsetzen, den auch Samsung unter anderem verwendet. Dabei handelt es sich um einen 64-Bit-Quad-Core-Chip mit bis zu 2,2 GHz und einer Adreno-530-GPU. Im Benchmark-Test hat der Chip bereits seine hohe Leistung unter Beweis gestellt.

Zur weiteren Ausstattung des G5 sollen 3 oder 4 GByte RAM sowie 32 GByte interner Speicher zählen. Das Display ist Gerüchten zufolge mit 5,3 Zoll ebenfalls etwas kleiner als bisher, womit LG neben den Bedienelementen auch beim Display ein Schritt in Richtung Mainstream macht. Die Auflösung soll aber wieder QHD betragen. Allerdings ist auch von 4K im Netz die Rede.

Auf welches Gerät freut ihr euch mehr, LG G5 oder Samsung Galaxy S7 (Edge)?

Tags :Quellen:LG
    1. Ich weis nicht ob du das Samsung Galaxy s7edge schon hast ich kann es dir nur auf jeden Fall empfehlen ich habe es seit kurzem und bin total zufrieden damit keine störungen od sonst irgendwelche Probleme einfach super genial das handy? Ehrlich einfach gigantisch lg Christina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising