Golfroboter schlägt Hole in One

Golfroboter LDRIC schlägt ein Hole in One in Scottsdale (Bild: PGA/Youtube)

Diese Woche hat ein Golfroboter geschafft, was bisher nur Tiger Woods gelang: Er lochte auf dem PGA-Tour-Golfplatz in Scottsdale (Arizona, USA) das 16. Loch mit nur einem Schlag ein. Eigentlich testet der Roboter namens LDRIC sonst nur Golfausrüstung beim US-Unternehmen Golf Laboratories. In Sachen Spielgefühl kann er es aber ganz offensichtlich ebenfalls mit den Profis aufnehmen.

Das 16. Loch des Golfkurses in Scottsdale ist das einzige Loch der PGA-Tour, das vollkommen von einer Tribüne umschlossen ist. Sie bietet Platz für 20.000 Zuschauer, die in der Regel schon vollkommen aus dem Häuschen sind, wenn der geschlagene Ball auf dem Grün landet. 1997 hat es Tiger Woods als bisher einziger Golfer geschafft, das 16. Loch mit einem Hole in One zu meistern:

In dieser Woche trat der Golfroboter LDRIC im Rahmen der Phoenix Open zum Schlag an. Zur Überraschung und Begeisterung aller Anwesenden gelang ihm die Sensation:

Ebenfalls interessant: GoPro: So cool war Golf noch nie

Tags :Quellen:PGA TourVia:Ubergizmo.com
  1. Extrem schlecht recherchiert, möchte ich hinzufügen. Hier die Hole-In-One Liste am 16. beim Phoenix Open in Scottsdale:

    2015: Francisco Molinari, 16th hole, pitching wedge, 133-yards
    2011: Jarrod Lyle, 16th hole, 8 iron, 150 yards
    2002: Mike Sposa, 16th hole, 7-iron
    1997: Steve Stricker, 16th hole, 6-iron
    1997: Tiger Woods, 16th hole, 9-iron
    1991: Jay Delsing, 16th hole, 9-iron
    1990: Brad Bryant, 16th hole
    1990: David Edwards, 16th hole
    1988: Hal Sutton, 16th hole

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising