Dog Parker: Parkplatz für Hunde gegen Bezahlung pro Minute

Dog Parker: Der Parkplatz für Hunde

Wer in der Stadt wohnt und einen Hund hat, kennt das Problem: Kurz mal in den Supermarkt, aber der Hund muss leider draußen bleiben. Vor der Türe anleinen ist sicher eine Option, aber garantiert keine sichere. In Brooklyn, New York testet das Start-Up Dog Parker gerade seine Alternative: eine Parkplatzbox für Hunde gegen Bezahlung pro Minute.

Die Hundebox von Dog Parker steht derzeit an fünf Standorten in Brooklyn. Dort können Hundebesitzer ihre Vierbeiner für 20 Cents pro Minute parken. Hinzu kommt eine jährliche Servicegebühr von 25 US-Dollar (ca. 22 Euro) für die Mitgliedschaft. Wer sich für den Dienst registriert, erhält eine Mitgliedskarte, mit der sich die Box verschließen und öffnen lässt.

Die Hundebox ist klimatisiert und mit einer Webcam ausgestattet. Via Smartphone haben Benutzer so unterwegs immer einen Blick auf ihren Hund. Fällt/steigt die Umgebungstemperatur auf unter 0 beziehungsweise über 30 Grad Celsius, sind die Boxen aus Sicherheitsgründen nicht mehr benutzbar. Darüber hinaus besteht ein Zeitlimit: In einem Zeitraum von 12 Stunden lässt sich die Box nur 3 Stunden verwenden – was bestimmt auch im Sinne des Hundes ist.

Ebenfalls interessant: Uber liefert in den USA jetzt auch Hündchen

Tags :Quellen:Dog ParkerVia:Technabob

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising