[Update] LG G5: Alle Infos zum Galaxy S7 Killer

(Bild: LG)

Das LG G5 und das Samsung Galaxy S7 werden am 21. Februar vorgestellt. Seit Wochen kursieren schon haufenweise Gerüchte um die neuen Flaggschiff-Modelle. Wir haben für euch alle Inofs zum LG G5 zusammengefasst.

Das LG G4 im Detail

Bild 1 von 23

1

Zwei Flaggschiff-Modelle, zwei Erzrivalen und beide werden am gleichen Tag in Barcelona vorgestellt. Das LG G5 tritt gegen das Samsung Galaxy S7 an. Um 14 Uhr wird das G5 offiziell vorgestellt und ist somit fünf Stunden früher dran als der Gegner von Samsung. Wir werden für euch vor Ort sein und mit den Gerüchten aufräumen. Doch vorher erfahrt ihr hier, was die Technikwelt über das neue LG Smartphone vermutet.

[Update] LG G5 Verpackung zeigt den Schubladenakku

Heute ist auf Twitter ein Bild der Verpackung des neuen LG G5 aufgetauscht. Der Tweet von @stagueve zeigt die Verpackung und auf den Cover ist deutlich die Schublade für den Akku zu sehen. Die Gerüchte um eine Wechselakku in LG´s neuem Flaggschiff-Modell scheinen sich zu bestätigen. Um so aufgeregter erwarten wir die offizielle Präsentation in zwei Tagen in Barcelona.

[Update] Erste Bilder des LG G5 veröffentlicht

Erste Bilder des LG G5 wurden im Internet veröffentlicht. Die Webseite Phone Arena hat berichtet, dass ein Nutzer aus Dubai,  das LG G5 anscheinend schon besessen hat. Er versuchte das neue Smartphone über die arabische Verkaufsplattform Dubizzle zu verkaufen.  Das Angebot wurde wieder entfernt.

Das LG G5 (Bild: <a href=" https://dubai.dubizzle.com/classified/mobile-phones-pdas/mobile-phones/lg/?404" target="_blank">Dubizzle.com</a>)

Das LG G5 (Bild: Dubizzle.com)

Das LG G5 (Bild: <a href=" https://dubai.dubizzle.com/classified/mobile-phones-pdas/mobile-phones/lg/?404" target="_blank">Dubizzle.com</a>)

Das LG G5 (Bild: Dubizzle.com)

Auf den Bildern ist die Vorder- und Rückseite des LG G5 zu erkennen. Die Bilder bestätigen das Metallgehäuse des neuen LG Flaggschiffs. Auf der Rückseite sind ein Fingerabdruckscanner und die Dual-Kamera zu sehen. Rechts an der unteren Seite des ersten Bildes ist außerdem eine Taste zu erkennen. Diese könnte das Schubladensystem des wechselbaren Akkus bestätigen. Auf dem zweiten Bild sind sehr dünne seitliche Display-Ränder zu erkennen. Laut einem Tweet von @evleaks, der das G5 schon gesehen haben will, wird es auch einen Second-Screen geben. Dieser lässt sich auf den Aufnahmen nicht richtig erkennen, müsste aber rechts von der Front-Kamera und dem Lautsprecher sitzen.

LG G5 Design

Das LG G5 soll mit einem Metallgehäuse kommen und trotzdem einen wechselbaren Akku besitzen. Dazu ist eine Art Schiebeschublade vorgesehen. Dies wird eins der Highlights des neuen Smartphone werden. Die Maße des Smartphones werden auf 149.4 x 73.9 x 8.2 Millimeter geschätzt. Die Lautstärkewippe soll an der Seite unterkommen. Bisher war sie für LG typisch immer auf der Rückseite der Smartphones verbaut. Zum Laden soll LG auf einen USB Type-C setzen. Der mittlerweile gängige Fingerabdruckscanner wird wohl auch beim neuen Flaggschiff zu finden sein. Bei Droidlife ist das LG G5 nun in einem Dummygehäuse aufgetaucht und bestätigt alle oben genannten Details.

Instagram-User Maximilian Sickinger hat dazu ein Rendering erstellt:

  LG G5 concept #lg #lgg5 #mobilephone #concept #3dsmax #3dsmax2016 #vrayrender #vray #photoshop #aftereffects #composeting   Ein von Maximilian F. Sickinger (@sickinger.design) gepostetes Video am

Quicke Cover: LG zeigt Cover bereits vor dem LG G5 Launch

LG zeigt bereits vor dem offiziellen Launch des LG G5 sein Quick Cover. Das Cover schützt sowohl Rückseite, als auch die Vorderseite, die durch Aufklappen freigelegt werden kann. Die Vorderseite des Quick Covers kommt oben mit einem Sichtfenster und scheint leicht perforiert zu sein. Das erinnert etwas an HTCs Dot View Cover.

So sollen durch das Quick Cover Displayinhalte sichtbar sein. Auch die Touch-Funktionionalität soll erhalten bleiben. Dadurch können zum Beispiel Anrufe angenommen werden, ohne das Quick Cover zu öffnen.

LG-G5-Quick-Cover

Lies auch: [UPDATE+ERSTE BILDER] SAMSUNG GALAXY S7: PREISE, RELEASE UND TECHNISCHE DATEN

Display

Das Display des LG G5 soll 5,3-Zoll beziehungsweise 5,6-Zoll groß sein. Damit wäre es etwas kleiner als noch bei Vorgängermodellen. LG setzt wohl auf ein OLED-Panel. Bei der Auflösung streiten sich die Insider noch zwischen QHD oder 4K.

Eine Besonderheit die LG auch schon bestätigt hat: Das LG G5 wird mit einem Always-On-Display erscheinen. Das bedeutet, dass immer auf dem Display Uhrzeit, Datum und diverse Benachrichtigungen angezeigt werden. Das Display schläft also nie, wie sich das auf die Akkulaufzeit auswirkt, werden wir für euch herausfinden. Diese Technologie gibt es auch schon bei den neuen Google Nexus Geräten.

G5 (Bild: LG)

Hardware

Relativ sicher ist der Einsatz des neuen Qualcomm Snapdragon 820 als Prozessor. Dabei handelt es sich um einen 64-Bit-Quad-Core-Chip mit bis zu 2,2 GHz und einer Adreno-530-GPU. Im Benchmark-Test hat der Chip bereits seine hohe Leistung unter Beweis gestellt. Im AnTuTu-Bench hat der Chip im LeTV Max Pro, dem ersten kommerziellen Gerät mit dem Prozessor, ebenfalls alle bisherigen Rekorde gebrochen. Auch drei oder vier GByte RAM sowie 32 GByte interner Speicher sollen mit an Bord sein.

Kamera

Laut Gerüchten soll auf der Rückseite des G5 eine 21 Megapixel-Kamera sitzen. Es soll sich um eine Weitwinkel-Dual-Kamera handeln. Die Frontkamera soll mit 16 Megapixeln auftrumpfen und tolle Selfies ermöglichen. Im Vorgänger-Modell LG G4 war auch schon eine hervorragende Kamera verbaut.

Akku

Die Technikwelt vermutet, dass im neuen LG G5 ein 2800mAh Akku verbaut ist.  Das Besondere am Akku ist aber die Tatsache, dass er trotz Metallgehäuse auswechselbar ist. CNET Korea erstellte dazu eine Visualisierung (siehe unten). Demnach befinden sich beim LG G5 am unteren Ende des Gehäuses auf beiden Seiten Tasten, durch die sich der untere Teil des Gerätes wie eine Schublade heraus ziehen und der Akku auswechseln lässt. Dies wäre ein völlig neuer Ansatz, den es bisher bei keinem anderen Smartphone gibt.

(Bild: CNET Korea )

Preise & Verfügbarkeit

Zum Preis oder der Verfügbarkeit gibt es noch überhaupt keinen Angaben. Nach der Präsentation am 21. Februar um 14 Uhr in Barcelona werden wir mehr dazu wissen. Wir sind dann auf der MWC vor Ort und werden alle Neuheiten mit euch teilen.

TIPP: CeBIT: Was wissen Sie über die wichtigste IT-Messe der Welt? Machen Sie den Test mit unserem Quiz auf silicon.de!

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising