Sind 3D-Fernseher schon out?

3D-TV (Bild: Shutterstock)

Ziehen sich die großen Player wie LG, Philips, Sony und Samsung aus dem 3D-Fernseher Geschäft zurück? Es scheint so, dass die 3D-Technik in dieser schnelllebigen Technikwelt von Ultra HD, HDR und Virtual Reality abgelöst wird.

Heise.de hat berichtet, dass die 3D-Fernseher möglicherweise vor dem Aus stehen. Philips hat gegenüber heise.de schon bestätigt, dass in den neuen Modell-Reihen keine 3D-Fernseher mehr zu finden sein werden. Und Philips scheint nicht der einzige TV-Hersteller zu sein.

Samsung machte zwar offiziell keine Angaben darüber, ob es in Zukunft neue 3D-Fernseher geben wird. Allerdings vermuten die IT-Experten der koreanischen Website etnews, dass sich auch Samsung vom Markt zurückzieht. Grund dafür ist, dass laut etnews Samsung wohl keine neuen 3D-Brillen bestellt hat und ohne die, ist bekanntlich auch kein 3D-fernsehen möglich.

Sony hatte im letzten Jahr seine Produkt-Palette an 3D-Geräten sowieso schon reduziert zu haben. Auch LG scheint sich etwas vom 3D-TV abzuwenden, allerdings scheint das Unternehmen noch weitere Modelle zu produzieren. Offiziell machten beide Unternehmen keine weitern Angaben.

Lies auch: EIN MUSEUMSBESUCH FÜR BLINDE? DER 3D-DRUCK SOLL ES ERMÖGLICHEN

Grund für die Abwendung der großen Player von den 3D-TV könnte unter anderem die geringe Nachfrage nach Geräten und die hohen Produktions- und somit auch hohen Produktkosten sein. Auch der technische Fortschritt hin zu Utra HD und HRD sowie Virtual Reality könnte dem 3D-Fernseher den Gar ausmachen. So lassen sich scharfe, realistische und beeindruckende bewegte Bilder ganz ohne die nervige Brille auf der Nase ansehen.

Tags :Via:heise.de
  1. „Virtual Reality…. ganz ohne die nervige Brille auf der Nase“

    Öhm, habe ich irgendwas verpasst? Was ist denn bitte dann eine VR Brille wie die Oculus Rift?

  2. naja wer auf 3d steht hat schon längst einen 3d fernseher und wenn man glück hat hällt ein tv 5-10 jahre gibt ja im moment noch keinen grund was neus zu kaufen bis es genug 4k inhalte gib dauerts noch und selbst dann lohnt es erst bei wirklich großen fernsehern

  3. Für Singles wird VR- Brille besser als TV sein.
    Besonders wenn diese 5K Auflösung + 3D VR- Brille mit 210 Grad Betrachtungswinkel zum Verkauf (2016) bereit ist:
    http://www.pcgameshardware.de/StarVR-Hardware-260584/News/Virtual-Reality-Brille-5K-210-Grad-FOV-1161809/
    Dann kann Okulus & Co einpacken…

    VR Brillen ermöglichen volle Konzentration auf die Inhalte.
    Ohne ablenkenden Hintergrund, TV- Rahmen, sowie sonstigen optisches Geschehen im Raum.
    Auch Unterwegs, z.B. im ICE oder Flieger.
    Und in einigen Jahren auch in selbstfahrenden Autos…

    Dagegen bei Familien oder Gruppen TV- Glotzer (z.B. Flussball), wird konventioneller TV oder Beamer bevorzugt bleiben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising