Siri soll in Zukunft mehr über Sport wissen

In Zukunft soll Siri mehr über Sport wissen (Bild: Apple.com)

Apples liebreizende Sprachassistentin Siri kann euch eine ganze Menge Infos zur Verfügung stellen. In manchen Fachgebieten weiß sie mehr, in anderen weniger - Nachholbedarf besteht laut Apple vor allem beim Thema Sport. Wer seine Assistentin in Zukunft gerne als mobilen Sportalmanachen benutzen möchte, muss sich wohl nicht mehr allzu lange gedulden: Laut einer Stellenausschreibung sucht Apple zurzeit nach einem Software-Ingenieur, der Siri alles über Sport beibringt.

„Wir suchen nach jemandem, der in Zusammenarbeit mit anderen Ingenieuren auf mehreren technischen Gebieten Siris Wissen über alles erweitert, was mit Sport zu tun hat“, so Apple in der Stellenausschreibung auf linkedin.com. „Bewerber sollten in der Lage sein, sich in einer schnelllebigen Umgebung zurechtzufinden, einen Wissensdurst über neue Technologien haben und der Meinung sein, dass es genauso wichtig ist sein Fantasy-Football-Team zu managen wie den eigenen Rentenplan.“ Als weitere Voraussetzung nennt Apple ein „enzyklopädisches Wissen“ und den Wunsch, dass Siris dieses auch bekommt.

Aktuell bezieht Siri ihre sportliche Expertise aus Quellen wie Yahoo und den offiziellen Seiten von Sportverbänden. Sie ist in der Lage, Tabellenplätze, Statistiken und Spieltermine zu kommunizieren und ihr aktuelles Lieblingsteam zu benennen. Laut der Stellenausschreibung soll sie in Zukunft Informationen von Live-Service-Providern verarbeiten. Dann könntet ihr Siri nicht nur nach der Vergangenheit befragen (Wer hat das Spiel gewonnen?), sondern auch nach dem aktuellen Verlauf (Wie steht’s beim Spiel FCB gegen BVB?).

Ebenfalls interessant: Apple wegen Siri von Patenttroll verklagt

Tags :Quellen:Linked.inVia:VentureBeat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising