8 Fakten, die du zum Honor 5X wissen solltest [Video]

8 fakten honor 5x aufmacher

Das Honor 5X ist vielleicht das beste Smartphone, welches du für 230 Euro kaufen kannst. Wenn auch du mit dem Gedanken spielst, dir das Honor 5X zu kaufen, solltest du diese 8 Fakten kennen.

Honor 5X - Alle Bilder des China-Krachers

Bild 1 von 21

Honor 5x

Hier unser Video zu den 8 Fakten, die du zum Honor 5X wissen solltest:

1. Das Honor 5X gibt es nur online

Das Honor 5X gibt es ausschließlich online, zum Beispiel auf Amazon. Das hat Vor- und Nachteile. Du kannst es vor dem Kauf nicht ausprobieren (aber bei Nichtgefallen zurück schicken). Deswegen solltest du dich vorher intensiv informieren, zum Beispiel bei unseren ausführlichen Test des Honor 5X.

Da es nur online verkauft wird, bekommst du es bei keinem Carrier zusammen mit einem Vertrag. Vorteil: Das Honor 5X ist immer unlocked.

2. Entferne niemals die Bildschirmfolie

Ich meine es ernst: Entfernt die Folie, die beim Kauf auf dem Display des Honor 5X klebt, nicht. Ich weiß, sie ist vor allem rund um Frontkamera und Lautsprecher deutlich sichtbar und wahrscheinlich wird sich hier früher oder später Schmutz ansammeln. Noch schlimmer: Die Folie zieht Fingerabdrücke geradezu magisch an.

(Foto: Übergizmo.de)

Die Displayfolie sollte nicht entfernt werden. (Bild: Übergizmo)

Trotzdem schützt sie das Display nicht nur gegen Kratzer, sondern auch gegen Risse durch physische Einwirkung. Ohne Folie ist das Display dafür sehr anfällig. Denn es besteht nicht aus Gorilla Glas.

Ausnahme: Du kaufst dir eine richtige Panzerglasfolie. Dann sollte sich auch das Problem mit den Fingerabdrücken erledigt haben.

3. Langsames WLAN

Das Honor 5X unterstützt WLAN nur bis 802.11n, kennt also nicht das neuere 802.11ac. Das alleine wäre nicht so schlimm. Allerdings könnte es für einige ein Ausschlusskriterium sein, dass das Honor 5X nur 2,4 GHz- und keine 5 GHz-Signale versteht. Die Anzahl der 5 GHz-WLAN-Netzwerke steigen stetig und werden für das Honor 5X immer verschlossen bleiben.

4. Guter Fingerabdrucksensor mit noch besseren Zusatzfunktionen

Man neigt dazu zu glauben, dass ein Fingerabdrucksensor in einem 230 Euro Smartphone nicht gut sein kann. Das Honor 5X beweist das Gegenteil. Der Fingerabdrucksensor scheint hier genauso gut zu seine wie in einem Huawei G8, Huawei Mate S oder Huawei Mate 8. Allerdings ist er auf Grund des schwächeren Prozessors etwas langsamer beim Entsperren, aber kein bisschen unzuverlässiger.

(Foto: Übergizmo.de)

Was wirklich überrascht: Der Fingerabdruckscanner im Honor 5X kommt mit Zusatzfunktionen, die den Flaggschiffen wie dem Huawei Mate 8 oder dem Huawei Mate S vorenthalten werden. Ein Wisch nach unten lässt das Notification-Center herunter fahren.

Doppelt Antippen löscht alle Nachrichten aus dem Notification Center. Gedrückt halten führt direkt zum Startbildschirm. Kurz Antippen betätigt in der Foto-App den Auslöser. In den Einstellungen finden sich noch weitere Funktionen. Richtig cool: Für jeden Finger kann beim Entsperren eine App oder ein Kontakt geöffnet werden.

(Foto: Übergizmo.de)

Das Honor 5X bietet viele Funktionen in Verbindung mit den Fingerabdruckscanner. (Bild: Übergizmo)

5. Der versteckte App-Drawer

Das User Interface EMUI wird nicht jedem gefallen. Auffälligstes Merkmal: Es gibt keinen App Drawer. Das lässt sich mit einem entsprechenden Launcher schnell beheben. Wer das nicht möchte, kann seine seltener genutzten Apps in ein vorinstalliertes Untermenü, welches einem App-Drawer sehr nahe kommt, verschieben.

Dafür nutzt ihr auf einem der Startbildschirme die Pinch-to-Zoom-Geste und drückt auf „+“- Hinzufügen. Nun werden alle Apps, die nicht mehr auf den Startbildschirmen angezeigt werden sollen, mit einem Haken markiert.

(Foto: Übergizmo.de)

Das Honor 5X bietet eine sehr praktische Suchfunktion. Wischt auf einem der Startbildschirme von oben nach unten, schon erscheint ein Eingabefeld, mit dem du Apps, Kontakte und Nachrichten durchsuchen kannst.

Ist dir das Display des Honor 5X für eine Einhandbedienung zu groß, findest du in den Einstellungen eine Option, um mit einem Wisch über die Softkeys die Darstellung zu verkleinern.

Du solltest dir auch überlegen eine alternative Tastatur zu installieren. Die Vorinstallierte Huawei / Honor Tastatur hat schon viele in die Verzweiflung getrieben. Wir empfehlen hier SwiftKey.

6. Lebensmittelmodus FTW!

Die Kamera-App gibt sich sehr puristisch. Eine Option hat es jedoch in die App geschafft: Der Lebensmittelmodus. Dieser hebt bei Bildern den Kontrast und die Farbintensivität du lässt damit Essen noch knackiger und frischer erscheinen.

In unserem Test zeigte sich, dass der Lebensmittelmodus beim Honor 5X auch Motive abseits des oralen Genusses aufwerten kann. Vergleicht dazu am besten unsere Bilder.

7. Das Honor 5X bietet Platz für drei Karten

Bieten die meisten Dual-SIM-Geräte lediglich zwei Slots, bei denen einer auch als microSD-Karten-Slot verwendet werden kann, muss du dich beim Honor 5X nicht entscheiden. Denn es beherbergt drei Slots: Micro-SIM, Nano-SIM und microSD.

8. Langsames Laden

Das in China verkaufte Honor 5X unterstützt Quick Charge – das in Europe verkaufte Honor 5X leider nicht. Das ist schade. Besonders vor dem Hintergrund, dass der Qualcomm Snapdragon 616 eigentlich Quick-Charge-fähig ist, aber Honor wohl zu Gunsten einen günstigen Endpreises auf die Bezahlung dieser Lizenz verzichtete. Gespart wurde auch am Netzteil, welches lediglich 5V / 1A ausgibt. Die Akkuleistung des Honor 5X geht mit 3.000 mAh jedoch in Ordnung.

Tags :
  1. Hallo, Punkt 1 stimmt leider nicht (mehr).

    Cyberport in Essen bietet diverse Honor Modelle unter anderem Honor 5c und 5X zum ausprobieren und kaufen an. Ich habe meins direkt dort gekauft und sie hatten einige auf Lager.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising