Dial: Will.i.am bringt neue Smartwatch auf den Markt

Die Smartwatch namens Dial von Will.i.am (Bild: Will.i.am)

William Adams aka Will.i.am, Frontman der Black Eyed Peas, versucht sich zum zweiten Mal daran, eine Smartwatch auf den Markt zu bringen. Das Wearable hört auf den Namen Dial und tritt die Nachfolge der ruhmlos gescheiterten Pulse-Smartwatch an. Mit dieser hatte Will.i.am bereits 2014 versucht, gegen die Konkurrenz von Apple, Google, Samsung und Co. anzutreten.

Im Gegensatz zu anderen Smartwatches handelt es sich bei der Dial um kein „Zusatzgerät“ zum Smartphone. Dank eSim könnt ihr direkt von eurem Handgelenk über 4G und W-Lan Telefonate führen oder Textnachrichten schreiben. Das Herzstück der Smartwatch ist das sprachgesteuerte Betriebssystem AneedA, ausgesprochen Anita, wie zum Beispiel in „AneedA call my mom“, „AnnedA listen to some music“ oder „AneedA double cheeseburger and hold the lettuce“. Das Betriebssystem ermöglicht euch, Suchanfragen und Co. direkt via Sprachkommandos zu starten.

Will.i.ams neue Smartwatch verfügt über ein 1,63-Zoll großes Display und 32 Gigabyte Speicher. Ausgeliefert wird das Wearable mit Bluetooth-Kopfhörern für ein bisschen mehr Privatsphäre beim Telefonieren. Optisch erinnert Dial an seinen Vorgänger Pulse, was leider nichts Gutes bedeutet: Die klobige und unbequeme Form war damals einer der größten Kritikpunkte an Will.i.ams erster Smartwatch.

Erscheinen wird Dial voraussichtlich nur in Großbritannien. Der Anschaffungspreis liegt wohl zwischen 25 und 30 Euro, gekoppelt an einen Vertrag, der im Monat mit rund 25 Euro zu Buche schlägt.

Ebenfalls interessant: Smartwatches graben Fitnesstrackern nicht das Wasser ab

Tags :Quellen:The Telegraph

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising