Lenovo Yoga 510: Hands-On der biegbaren Windows-10-Notebooks

Lenovo Yoga 510 (Bild: Übergizmo)

Lenovo hat uns auf dem MWC seine neuen Notebooks gezeigt. Die Lenovo Yoga 510 Reihe schließt zwei Convertibles in einer 14- und einer 15-Zoll Variante ein. Die erschwinglichen Yoga-typisch biegsamen Notebooks kommen mit Windows 10 und jeder Menge Power.

Lenovo Yoga 510 auf dem MWC 2016

Bild 1 von 15

Lenovo Yoga 510 (Bild: Übergizmo)

Unser Hands-On Video zu den Lenovo Yoga 510 Notebooks:

Yoga – Das heißt für Lenovo biegsame Notebooks um unterschiedliche Nutzungsfunktionen zu ermögliche. Ob als Laptop, Zelt, Tablet oder einfach flach auf den Tisch gelegt, dank der Lenovo Yoga Scharniere kein Problem. So gelenkig kommt auch die Lenovo Yoga 510 Reihe daher.

Design und Verarbeitung

Die beiden Yoga 510 Convertibles unterscheiden sich optisch nur in der Größe. Die kleinere Variante verfügt über einen 14-Zoll Display, ist etwas dicker als zwei Zentimeter und wiegt 1,75 Kilogramm. Der große Bruder kommt mit 15-Zoll Display daher und wiegt um die 2 Kilogramm.

Lenovo Yoga 510 (Bild: Übergizmo)

Lenovo Yoga 510 (Bild: Übergizmo)

Die Unterseite beider Notebooks besteht aus einem matten Kunststoff und ist kein Fingerabdruckmagnet. Die Tastatur ist zwar nicht beleuchtet aber sicher von Metall umgeben und fühlt sich sehr hochwertig an. Das Touchpad besteht aus Glas und ist ausreichend groß, auch für Wurstfinger.

Display der Lenovo Yoga 510 Reihe

Beide Notebooks lösen mit FullHD 1.920 x 1.080 Pixel auf. Ein IPS-Panel sorgt für eine schöne Darstellung mit breiten Blickwinkeln. Dies ist besonders nützlich, wenn man zu zweit auf das Display schaut. Außerdem ist das Display mit Multitouch-Technologie ausgestattet, um es zum Beispiel als Tablet zu nutzen.

Lenovo Yoga 510 (Bild: Übergizmo)

Lenovo Yoga 510 (Bild: Übergizmo)

Specs und Akku

Die Yoga 510 Notebooks kommen beide mit Windows 10 als Betriebssystem daher. Zur Unterstützung einer einwand- und ruckelfreien Nutzung powern im Inneren der Convertibles Intel Core-Prozessoren. In der bestmöglichen Ausstattung werkelt ein Intel Core-i7-Prozessor. Hinzu kommen noch 8 GByte-RAM, eine Festplatte von bis zu einem Tbyte und 256 GByte SSD. Optional lässt sich noch eine AMD-Grafikkarte hinzufügen.

Lenovo Yoga 510 (Bild: Übergizmo)

Lenovo Yoga 510 (Bild: Übergizmo)

Bei den Stereo-Lautsprechern setzt Lenovo auf Qualität der Firma Harman. Und die Akkulaufzeit der Geräte soll auf bis zu 8 Stunden kommen. Insgesamt kommen die Mittelklasse Convertibles mit einer starken Ausstattung und Power daher. Das neueste Betriebssystem haben sie schon vorinstalliert und die Leistung kann durch die Wahl des Prozessors selbst bestimmt werden. Auch die Akkulaufzeit von acht Stunden kann sich durchaus sehen lassen.

Preis und Verfügbarkeit

Die 14-Zoll Variante des Lenovo Yoga 510 beginnt preislich bei 499 Euro und ist im Mittelklasse-Segment anzuordnen.  200 Euro teurer ist der große Bruder mit einem 15-Zoll-Display, er startet ab 699 Euro. Doch trotz den erschwinglichen Preisen sind die Lenovo Yoga 510 Notebooks durchaus gut ausgestattet. Wann beide Geräte im Handel verfügbar sind, ist bisher noch unklar. Außerdem zeigte Lenovo noch die Yoga 710-Reihe auf dem MWC.

Lies auch: LENOVO YOGA 710 IM HANDS-ON AUF DEM MWC 2016

Tags :
  1. Liebe Marina,

    „biegenbaren“? Ernsthaft? Ich habe mich bisher mit dem Kommentieren Ihrer Artikel ja stark zurückgehalten, strotzen diese doch nur so vor Rechtschreibfehlern. In einem Portal wie diesem wirklich peinlich. Aber dieser setzt dem ganzen bisher wirklich die Krone auf. Bitte, einfach vor dem Absenden mal ein Korrekturprogramm darüber laufen lassen oder ein Kollege schaut mal drüber…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising