Dieser Schlagzeuger spielt mit einem dritten Roboterarm

Ein Schlagzeuger spielt mit einem dritten Roboterarm (Bild: Georgia Tech/Youtube)

Wissenschaftler vom Georgia Institute of Technology haben einen Roboterarm entwickelt, der es Schlagzeugern erlaubt, mit drei Armen zu spielen. Er lässt sich an der Schulter des Drummers befestigen und reagiert dank unterschiedlicher Sensoren auf die Bewegungen des Menschen und die gespielte Musik.

Wenn der Schlagzeuger schneller spielt, erhöht auch der Roboterarm seine Geschwindigkeit. Er erkennt Beats und Rhythmen und improvisiert daraus sein eigenes, passendes Spiel. Schlägt der Drummer zum Beispiel aufs Hi-Hat-Becken, steigt der Roboterarm auf dem Ride-Becken mit ein. „Der dritte Arm erlaubt dem Schlagzeuger, viele Drums gleichzeitig zu spielen – mit einer Virtuosität und Raffinesse, die anders überhaupt nicht möglich wäre“, so Gil Weinberg, Leiter des Projekts und Professor am Georgia Institute of Technology.

Auf die Idee gekommen sind Professor Gil Weinberg und sein Team, nachdem sie den Drummer von Def Leppard mit einer Prothese ausgerüstet hatten, die ihm das Schlagzeugspielen erlaubt. Rick Allen hatte seinen rechten Arm bei einem Unfall verloren, wollte seine Leidenschaft aber auf keinen Fall aufgeben.

Für die Zukunft sieht Weinberg noch ganz andere Einsatzgebiete: „Ein Doktor zum Beispiel könnte den Arm als dritte Hand bei Operationen verwenden oder um sich Instrumente anzureichen.“ Vorerst wollen er und sein Team jedoch weiter mit der Musik experimentieren, denn sie bietet auch ideale Testbedingungen für andere Einsatzbereiche. „Musik entsteht durch genau getimte, präzise Bewegungen. Sie ist das perfekte Medium, um den dritten Arm auszuprobieren.“

Ebenfalls interessant: Def Leppard 2.0: Dieser Drummer spielt mit einer Prothese

Tags :Quellen:Georgia Institute of TechnologyVia:Technabob.com
  1. Er spielt (laut URL „sielt“) mit einem *dritten Roboterarm*?

    Warum sind dann die anderen beiden Roboterarme nicht zu sehen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising