MWC 2016: Archos Diamond 2 Plus und Note Prototypen

(Foto: Übergizmo)

Archos hat auf dem MWC die Prototypen seiner beiden Flaggschiffe vorgestellt: Das Diamond 2 Plus und Diamond 2 Note. Beide erscheinen Mitte des Jahres, aber wir konnten uns bereits jetzt einen ersten Eindruck verschaffen.

Archos Diamond 2 Plus/Note auf dem MWC 2016

Bild 1 von 12

Archos Diamond 2 Plus (Foto: Übergizmo)

Archos Diamond 2 Plus im Hands-On

Mit dem Diamond 2 Plus und dem Diamond 2 Note zeigt der französische Hersteller Archos, dass Smartphones mit Top-Ausstattung nicht die Welt kosten müssen. Das Plus soll für etwa 300 Euro zu haben sein, das Note für 350. Was kann man von für diesen Preis erwarten? Eine Menge, wie sich zeigt.

Archos Diamond 2 Plus: Viele Features für wenig Geld

Das Diamond 2 Plus hat ein 5,5 Zoll großes Display mit Full HD-Auflösung, das einen besonders schmalen Rand hat. Also viel nutzbare Fläche auf der Vorderseite. Die wird ergänzt durch eine acht Megapixel starke Kamera, die in der finalen Version einen Blitz haben wird. Die Zeit der dunklen Selfies ist also auch in diesem Presisegment vorbei.

(Foto: Übergizmo)

Auf der Plastik-Rückseite bietet das Diamond 2 Plus einen Fingerabdruck-Sensor. Ebenfalls ungewöhnlich für diese Preisklasse: Die Hauptkamera kommt von Sony, schießt Fotos mit 20 Megapixel und bietet einen schnellen Laser-Autofokus, wie ihn auch das Samsung Galaxy S7 besitzt.

Den ohnehin ordentliche  64 Gigabyte große Speicher könnt ihr mit einer microSD-Karte aufrüsten. Auf dem MWC werden derzeit viele Smartphones vorgestellt, die dieses Feature mittlerweile zum Standard gemacht haben dürften. Folgt man dem Metallrand zur Unterseite, springt einem eine weitere Überraschung ins Auge: Ein USB-C-Anschluss. Auch das ist für 300 Euro sehr ungewöhnlich, genauso wie der Arbeitsspeicher von vier Gigabyte.

Archos Diamond 2 Note abgecheckt

Auch das Diamond 2 Note bietet für nur 50 Euro mehr ein ordentliches Gesamtpaket. Das sechs Zoll große Display hat QHD-Auflösung und ist zum vertikalen Rand hin leicht abgerundet. Es liegt also sehr gemütlich in der Hand. Die Frontkamera schießt wie die Plus-Version acht Megapixel scharfe Bilder und soll in der fertigen Version in Weitwinkel fotografieren und vermutlich auch filmen können.

4K-Videos, dicker Akku und Octacore-CPU beim Archos Diamond 2 Note

Die Kamera auf der Rückseite dagegen (très chic: aus Metall) löst nur mit 16 Megapixel auf. Dafür nimmt sie Videos in 4K auf, was auch hier ungewöhnlich für den Preis ist. Dazu kommt nicht zu kleiner Akku mit 3600mAh, die Möglichkeit, zwei Sim-Karten zu nutzen und ein Octocore-Prozessor. Dieser pumpt die Daten aus den drei Gigabyte Arbeitsspeicher und kann auf 32 Gigabyte internen Speicher zugreifen.

(Foto: Übergizmo)

Archos stellt auf dem MWC also zwei Smartphones vor, die sich keinesfalls vor den Platzhirschen Apple, Samsung und LG verstecken müssen. Es gibt viel Leistung für wenig Geld. Wie gut die beiden Modelle wirklich sind, zeigen wir euch im Test, wenn die beiden Franzosen erscheinen.

Was denkt ihr? Hat Archos eine Chance im nahezu gesättigten Smartphone-Bereich Fuß zu fassen?

Tags :
  1. Wichtig wäre zu wissen, wie man den relativ unbekannten Prozessor einstuft. Mit welchem der bekannten qualcomm Prozessoren ist er zu vergleichen. 615 oder 808 oder 810 oder???
    Danke

  2. Mit den drei von dir genannten Prozessoren von Qualcomm kannst Du den P10 von MediaTek nicht vergleichen, da der 615 ziemlich alt, der 808 ein Sechskerner mit 2 A57 Kernen und der 810 ein Achtkerner mit 4 A57 Kernen ist. Der Nachfolger vom 615 ist der 617, der ist aber deutlich niedriger getaktet als der P10.

    Der P10 setzt auf 8 A53, von denen 4 mit 2 GHz takten. Am ehesten wäre er bei Qualcomm mit dem 625 zu vergleichen, wobei dieser wiederum in 14nm gefertigt wird und der P10 im alten 28nm Verfahren.

    Außerdem verbaut Qualcomm ja immer eigene GPUs.

    Du siehst ein wirklicher Vergleich ist nicht so einfach.

    Aber ich denke von der Performance her kann man den P10 irgendwo zwischen dem 615 und 808 einordnen, aber wohl eher Richtung 808.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising