Ist das noch Mittelklasse? Phicomm Passion 2S im Hands-On

(Bild: Übergizmo.de)

Phicomm zeigt auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona das Smartphone Passion 2S. Preislich lässt sich das Mobilgerät direkt in die Mittelklasse einordnen. Liest man aber das Datenblatt, würde man es vermutlich anderswo verorten. Mehr dazu im Video und Artikel.

Phicomm Passion 2S

Bild 1 von 12

Phicomm Passion 2S
(Bild: Übergizmo.de)

Das Phicomm Passion 2S im Hands-On auf dem MWC:

Gerade einmal 350 Euro kostet das Phicomm Passion 2S. Das mag zwar eine Menge Geld sein, ist aber freilich kein Vergleich zu den Preisen für neue Samsung- oder Apple-Flaggschiffe, die das Doppelte und Dreifache kosten. Die Frage nach dem Herkunftsland des Herstellers erübrigt sich bei solchen Preisen – Phicomm ist natürlich ein chinesisches Unternehmen.

(Bild: Übergizmo.de)

(Bild: Übergizmo.de)

Dem Passion 2S verpasste man ein sehenswertes 5,5-Zoll-AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung und kratzfestem Corning Gorilla Glass 3. Der Chassis fühlt sich hochwertig an und ist seitlich abgerundet, was dem haptischen Erlebnis ebenfalls zugutekommt.

Lollipop-Passion

Obwohl es mittlerweile Android 6.0 Marshmallow gibt, setzt Phicomm beim Passion 2S die Vorgängerversion Lollipop ein. An der Leistung des Smartphones kann es zumindest nicht liegen, schließlich taktet im Inneren ein Snapdragon-810-Prozessor auf jeweils vier Cortex-A57- sowie Cortex-A53-Kernen mit 2 GHz, begleitet von 3 GByte Arbeitsspeicher. Als Grafikprozessor kommt eine Adreno 430 zum Einsatz.

(Bild: Übergizmo.de)

Kamera samt LED-Blitz. (Bild: Übergizmo.de)

Mit deren Leistung lässt sich einiges anstellen, zum Beispiel die Aufnahme von 4K-Videos mit der rückseitigen Kamera. Zusätzlich zu dieser 21-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz verfügt das Passion 2S natürlich auch über eine vorderseitige Knipse. Sie löst 8 Megapixel auf und filmt in Full-HD-Qualität.

Großer Akku im Phicomm Passion 2S

Die Kapazität des fest verbauten Akkus gibt Phicomm mit 3.000 mAh an, also etwas mehr als der Durchschnitt. Der interne Speicher beträgt 32 GByte, kann aber per MicroSD-Karte erweitert werden. Ohne Speichererweiterung lässt sich das Passion 2S auch mit zwei Nano-SIM-Karten betreiben.

(Bild: Übergizmo.de)

Flach Mann! (Bild: Übergizmo.de)

Darüber hinaus versteht es neben WLAN b/g/n und A-GPS auch LTE Cat.4. NFC unterstützt das Smartphone nicht und auch der neueste Bluetooth-Standard 4.2 ging am Passion 2 vorüber. Dafür kann es aber über Bluetooth 4.0 kommunizieren.

Das Gewicht des nur 7,5 Millimeter dünnen Smartphones beträgt 169 Gramm. Ab Mai 2016 wird das Phicomm Passion 2S hierzulande erhältlich sein und ein ordentliches Gesamtpaket darstellen – zumindest auf den ersten Eindruck und auf Basis der angegebenen Daten. Praktische Features wie Fingerabdruckscanner sind aber auch bei diesem Smartphone nicht vorhanden.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising