Deutsche Telekom: Immmr – Die geräteunabhängige Mobilfunknummer in einer Cloud

immmr (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom zeigt auf dem MWC ihr neues Kommunikationskonzept Immmr. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Mobilfunknummer, welche nicht mehr an ein Gerät oder eine SIM-Karte gebunden ist. Die mobile Kommunikation in und mit der Cloud soll Mitte 2016 starten.

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona ihr neues mobiles Kommunikationskonzept vorgestellt. Über eine für Android und iOS verfügbare App namens immmr soll die Mobilfunknummer virtuell werden. So soll internetbasierte Kommunikation mit dem Mobilfunk vereint werden und die Kommunikation geräte- und standortunabhängig möglich sein.

Immmr soll im zweiten Halbjahr 2016 starten. Die Telekom bezeichnet es als unabhängigen, offenen Kommunikationsdienst für Sprache, Messaging und Videotelefonie. Bisher wird immmr in mehreren europäischen Ländern getestet und steht noch nicht als App zum Download bereit. Später können sich Nutzer durch eine einmalige Anmeldung mit der Mobilfunknummer bei immmr registrieren.

Einmal registriert sollen immmr-Nutzer rund um den Globus kommunizieren können und das unabhängig vom Gerät, Betriebssystem oder Netzbetreiber. Unter dem Motto: Jederzeit und überall – einfach „immmr“. Von immmr-zu-immmr-Nutzern sollen die Gespräche kostenfrei sein. In bestimmten Ländern werden für Telekom Kunden Angebote entwickelt, bei denen immmr in ausgewählten Mobilfunktarifen integriert sein wird.

Immmr vereint als weltweit erster sogenannter „Managed OTT-Service“ die Vorteile einer internetbasierten Kommunikation mit den Stärken des Mobilfunks. „Mit immmr bringen wir die mobile Kommunikation unserer Kunden in die Cloud – ihre Mobilfunknummer, Anrufe, Nachrichten und Kontakte sind auf vielen Endgeräten von überall nutzbar. So eröffnen wir ihnen neue Wege der Kommunikation“, sagt Claudia Nemat, Telekom Vorstand für Europa und Technik.

Tags :Via:Pressemeldung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising