Volvo integriert Spotify in seine Autos

(Screenshot: Übergizmo)

Volvo wird der erste Autohersteller, der den Musikstreamingdienst in seine Fahrzeuge intergriert. Das hat das Unternehmen auf dem MWC in Barcelona verkündet. Die Sache hat allerdings keinen Haken.

Den Anfang machen die drei Modelle XC90, S90 und V90. Wer unterwegs Musik von Spotify streamen will, kann das künftig direkt über das Entertainment-System und ein großes Touch-Display; ein Smartphone ist dafür nicht mehr nötig. Die Passagiere können die Spotify-App direkt am Display steuern, dank Spotify Connect aber auch auf ihrem Smartphone. Das macht etwa für Passagiere auf den hinteren Sitzplätzen Sinn.

Einen Haken gibt es aber: Volvo und Spotify machen den Abschluss eines Premium-Abos bei dem Streaming-Anbieter zur Voraussetzung, auch unterwegs Musik zu streamen. Mit einem kostenlosen, werbefinanzierten Abo funktioniert das neue Angebot nicht. Spotify-Kunden ohne Premium-Abo müssen also wie gewohnt die Musik übers Smartphone streamen und via Bluetooth oder Kabel an die HiFi-Anlage des Autos übertragen.

Tags :Via:ubergizmo.com
  1. Tesla arbeitet schon einige Zeit mit dem Musikstreamdienst Spotify zusammen, wenn ich mich nicht irre. Bei ihnen ist sogar nicht einmal ein Premium Abo notwendig, es ist komplatt kostenlos.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising