„Episode VIII“: Drohnen sollen „Star Wars“-Dreh überwachen

(Screenshot: Übergizmo)

Vor wenigen Tagen haben in den englischen Pinewood-Studios die Dreharbeiten zu "Star Wars: Episode VIII" begonnen. Wenn demnächst die Außenarbeiten in Kroatien beginnnen werden, will sich der Disney-Konzern mit Drohnen gegen unliebsame Beobachter rüsten.

Denn die Dreharbeiten zu „Episode VII“ waren bereits von Fans heftig gestört worden – mit Drohnen, die die Arbeiten filmten. Anschließend landete das Material bei YouTube. Um dem vorzubeugen, will Disney nun auch Drohnen einsetzen.

Die Dreharbeiten in Kroatien sollen in einem Gebiet stattfinden, in dem sich viele Touristen aufhalten. Wie genau die von Disney eingesetzten Drohnen und gegen Spionage-Drohnen vorgehen sollen, ist unklar. Möglich ist, dass sie lediglich dem Aufspüren von feindlichen Drohnen dienen, die dann mittels einer Hack-Software ausgeschaltet werden sollen.

Tags :Quellen:FAZ

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising