Oppo F1: Mittelklasse-Smartphone in edlem Design mit guter Frontkamera

Oppo F1 (Bild: Übergizmo)

Das Oppo F1 ist schon in Deutschland erhältlich für einen Preis von 229 Euro. Trotzdem haben wir die Gelegenheit genutzt und uns das Smartphone auf dem MWC mal angesehen. Oppo F1 bezeichnet das Smartphone als den Selfie Experten und wir zeigen euch, was das Mittelklasse-Smartphone so kann. 

Oppo F1

Bild 1 von 7

Oppo F1 (Bild: Übergizmo)

Das Hands-On-Video zum Oppo F1:

Erst einmal zum Design des Oppo F1. Das Mittelklasse-Smartphone kommt mit einem edlen Metallgehäuse daher. Das Display ist 5-Zoll groß und wie von 2,5D Gorilla Glass 4 geschützt. Der Rahmen besteht aus Aluminium und die Kanten sind leicht abgerundet. Das alles lässt das Smartphone angenehm in der Hand liegen.

Oppo F1 (Bild: Übergizmo)

Oppo F1 Display mit abgerundeten Kanten (Bild: Übergizmo)

Die Tasten sind beim Telefonieren leicht zu erreichen und das Design geht schon über die klassische Mittelklasse hinaus. Das IPS-Display löst in HD-Qualität auf und ermöglicht gute Blickwinkel. Mit einer Akkukapazität von 2.500 mAh sollte die Akkulaufzeit bei einem HD-Display ausreichend lang sein.

Was steckt im Inneren des Oppo F1?

Im Inneren powert ein Snapdragon 616, 3 GByte Ram sind mit an Bord und der interne Speicher beläuft sich auf 16 GByte. Letzteres lässt sich mittels SD-Karte auf bis zu 128 GByte erweitern. Als Betriebssystem ist Android 5.1 Lollipop vorinstalliert. Hier kommt nicht die neuste Marshmallow Version zum Einsatz.

Oppo F1 (Bild: Übergizmo)

Oppo F1 (Bild: Übergizmo)

Der Audio-Lautsprecher ist, wie schon im Hands-On vermutet, ein Mono-Lautsprecher. Außerdem liegt er ungünstig auf der Rückseite. Legt man beim Musikhören das Smartphone auf den Tisch, dann war es das mit der Musik. Aber nun kommen wir zu dem Punkt, denn Oppo als Highlight seines Smartphones ankündigt: Die Frontkamera.

Hat das Oppo F1 die Selfie-Experten-Kamera?

Die Frontkamera des Oppo F1 kommt mit satten 8 Megapixeln daher. Außerdem verfügt sie noch über eine f2.0/Blende. Die Kombination ermöglicht wirklich gute Selfies. Allerdings nur in guten Lichtverhältnissen, denn ein Blitzlicht fehlt der Frontkamera leider. Die Kamera auf der Rückseite kommt allerdings mit LED Blitz daher. Zudem bietet sie 13 Megapixel und eine f2.2/Blende. Als Sefie Experte würde ich das Smartphone zwar nicht bezeichnen, allerdings hat es wirklich gute Kameras für den günstigen Preis.

Oppo F1 (Bild: Übergizmo)

Oppo F1 (Bild: Übergizmo)

Fazit

Das F1 von Oppo kann so einiges. Es hat ein sehr hochwertiges Design mit Metallgehäuse und abgerundeten Displaykanten. Der Snapdragon 616-Prozessor sorgt für reibungslose Nutzung und verhindert ruckeln oder stocken. Die als Selfie Experte bezeichnete Frontkamera ist gut, aber nicht überragend. Vor allem fehlt ihr ein Blitzlicht, um auch Selfies im Dunkeln zu ermöglichen. Doch das Preis- / Leistungsverhältnis des Smartphones ist sehr stimmig. Für nur 229 Euro bietet der Hersteller sehr viele hochwertige Aspekte. Was haltet ihr vom Oppo F1?

Tags :
  1. Ich finde das F1 gut. Vor allem für den Preis. Die Mondpreise anderer Hersteller sind unverschämt. Noch ein kleiner Tipp.: Wenn Ihr Artikel im Lego Stil/*Copy & Paste mäßig zusammenbastelt, dann vergesst nicht wichtige Informationen einzufügen….. Oder lest den fertigen Text noch einmal laaangsam durch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising