Will Samsung den Streaming-Dienst Tidal kaufen?

(Screenshot: Übergizmo)

Den Musikdienst Tidal gibt es nun schon seit einigen Jahren. Richtig bekannt wurde er aber erst 2015, nachdem der Hip-Hop-Star Jay-Z die Firma gekauft hatte. Seitdem hat die Plattform einige hochkarätige Musiker unter Exklusiv-Vertrag, wie Rihanna und Kanye West. Das scheint auch Samsung aufgefallen zu sein.

Laut einem Berich der New York Post hat das südkoreanische Unternehmen seit geraumer Zeit Interesse daran, Tidal zu übernehmen. Vor allem in den letzten Monaten scheint Samsung die Übernahme voranzutreiben: Das Unternehmen soll zusammen mit Tidal an einigen neuen, großen Geheimprojekten arbeiten.

„Samsung ist wieder aktiv geworden“, schreibt die New York Post unter Berufung auf eine Quelle. „Sie arbeiten an etwas wirklich Großem, allerdings im Geheimen, aus Sorge, Details könnten bekanntwerden.“

Neben Samsung sollen allerdings noch andere Unternehmen Interesse an Tidal haben, so etwa Spotify und Google. Ein Erwerb von Tidal könnte ihnen helfen, ihre eigenen Streaming-Dienste attraktiver zu machen.

Tags :Quellen:New York PostVia:ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising