Samsung Galaxy S7 vs Samsung Galaxy S6 – Ultimativer Video Kamera Vergleich

s7 vs s7 aufmacher

Samsung hat an der Kamera des Galaxy S7 im Vergleich zur Kamera des Galaxy S6 einiges verändert. So wurden die Megapixel von 16 auf 12 geschrumpft sowie der Bildsensor und damit die Pixelgröße erhöht. Außerdem ist die Blende nun lichtempfindlicher. Doch macht das Galaxy S7 dadurch auch die besseren Videos?

Samsung Galaxy S7 & S7 Edge: Die 30 besten Tipps und Tricks

Bild 1 von 31

Fotos und Daten mit Privater Modus verstecken
Gebt ihr euer Smartphone einmal aus der Hand, wollt ihr eventuell nicht all eure Daten preisgeben. Mit dem privaten Modus könnt ihr Fotos aus der Galerie, Aufnahmen des Diktiergerätes oder einzelne Files aus dem Dateibrowser „Eigene Dateien“ verstecken.

Dazu aktiviert ihr unter „Datenschutz und Sicherheit“ den privaten Modus und vergebt ein Passwort, sodass nur ihr auf diesen zugreifen könnt. Dann geht ihr in die entsprechenden Anwendungen und markiert die gewünschten Inhalte mit einem langen Fingertipp und einem anschließenden Klick auf „mehr“ als privat. Wird der private Modus nun wieder deaktiviert, sind die gewählten Inhalte nicht mehr zu sehen.

Hier unser epischer Videovergleich des Galaxy S7 mit dem Galaxy S6:

Samsung verabschiedet sich vorerst aus dem Megapixel-Rennen und schrumpft die Kameraauflösung von 16 auf 12 Megapixel. Außerdem vergrößert Samsung den Bildsensor von 1/2,6 Zoll auf 1/2,5 Zoll und erreicht so größere Pixel von 1,4 µm. Zudem wurde die Blende (von f/1,9 auf f/1,7) etwas verbessert. Sie lässt nun mehr Licht an den Sensor.

All das sind Faktoren, die vor allem Aufnahmen in schlechten Lichtverhältnissen verbessern soll. Laut Samsung haben die Pixel damit um 56 Prozent zugelegt und erlauben es in Kombination mit der größeren Blende, 95 Prozent mehr Licht aufzunehmen.
Detaillierte Informationen zudem Kameras des S7 und des S7 findet ihr in unserem ausführlichen Artikel SAMSUNG GALAXY S7 EDGE VS S6 EDGE: TEST DER KAMERA.

s7 vs g4 aufmacherSAMSUNG GALAXY S7 VS LG G4 (& LG G5) – ULTIMATIVER VIDEO KAMERA VERGLEICH

 

Sowohl Frontkamera, als auch Hauptkamera bieten bei guten Lichtverhältnissen sehr gute Ergebnisse, große Unterschiede sind kaum zu erkennen. Wie erwartet, lässt das S7 bei Nachaufnahmen das S6 hinter sich. Sie sind detaillierter und schärfer.

Auch beim Fokustest hängt das S7 sein Vorgänger locker ab. Einen derart schnellen Fokus haben wir bisher bei noch keinem Smartphone gesehen. Ähnliches gilt bei der Zeitlupenfunktion. Dank 240 fps beim S7 kann die Aufnahme 8-fach verlangsamt werden (auf 30 fps). Das S6 schafft nur 120 Bilder pro Sekunde und erreicht entsprechend nur eine 4-fache Verlangsamung.

Fazit

Die Kamera des Galaxy S7 liegt klar vorne. Das liegt allerdings weniger an der Bildqualität, als vielmehr an dem genial schnellen Fokus, der dafür sorgt, dass man auch tatsächlich im richtigen Moment abdrückt und nichts verpasst. Allerdings rechtfertigt alleine der schnellere Fokus das Upgrade vom Galaxy S6 auf das Galaxy S7 nicht.

  • S7 oder S6 - Wer macht die besseren Videoaufnahmen?
  • Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Vergleichsbilder der Smartphones findet ihr in unserem ausführlichen Artikel: SAMSUNG GALAXY S7 EDGE VS S6 EDGE: TEST DER KAMERA.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising