Apple Watch rettete diesem Mann vielleicht das Leben

dennis anselmo

Geschichten über Menschenleben, die dank Apple Watches gerettet werden konnten, sind nicht neu. Nun teilte behauptet  ein 62-Jähriger, ihm sei es ähnlich ergangen.

Die Apple Watch verfügt an der Rückseite, die die Haut berührt, einen Herzfrequenzsensor – wie auch zahlreiche andere Smartwatches. Hauptsächlich wird dieser Sensor für Fitness-Funktionen genutzt, er kann aber auch anderweitig hilfreich sein.

Weist die Herzfrequenz abnormale Veränderungen auf, kann dies ein Hinweis auf ein ernst zunehmendes gesundheitliches Problem sein. Smartwatches mit Herzfrequenzsensoren können genau dies in Echtzeit visualisieren und etwa über einen bevorstehenden Herzinfarkt informieren.

Geschichten über Menschenleben, die dank Apple Watches gerettet werden konnten, sind nicht neu. Nun teilte der 62-jährige Dennis Anselmo in der britischen Zeitung The Sun mit, ihm sei es ähnlich ergangen. Er hätte im Garten gearbeitet und Zaunpfähle platziert. Als er eine Pause nahm, wunderte er sich über seinen hohen Puls von 210 Schlägen pro Minute. Für gewöhnlich misst seine Smartwatch nur 50 Schläge pro Minute.

Aufgrund der plötzlich aufgetretenen, deutlich überhöhten Herzfrequenz, die auf einen möglichen Herzinfarkt hindeuten kann, ließ der Mann Ärzte rufen – zum Glück. Anselmo konnte rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht werden, wo blockierte Arterien frei gemacht wurden.

Der 62-jährige sagte: „Sie teilten mir mit, dass ich, wenn ich nach Hause und ins Bett gegangen wäre – so wie es die meisten tun – wahrscheinlich einen weiteren, ernsteren Infarkt mitten in der Nacht gehabt hätte. Solche zweiten Infarkte seien diejenigen, welche töten. Das ist ein bekanntes Problem.“

Bild: Dennis Anselmo auf Youtube

Tags :Quellen:(Bild: Gizmodo)Via:Tyler Lee, Übergizmo.com
  1. Um zu merken dass mein Puls auf 200 ist braucht es wohl keiner Smartwatch. Selbige hat ihn auch nicht vor einem Herzinfarkt gewarnt sondern er selbst hat es gewusst. Was hier mal wieder dieser Apfeluhr abgedichtet wird ist wirklich haarsträubend. Ich muss euch endlich aus Feedly entfernen – es sind keine News hier sondern nur gezielte Nervthemen und irreführende Headlines.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising