Überwachungsvideo: Du wirst nicht glauben, wie schnell dieser Betrüger Geld klaut

skimmer_title-160x115_bearbeitet-1

Kreditkarten-Skimmer werden von Kriminellen benutzt, um eure Kreditkartendaten zu stehlen, wenn ihr eure Karten zum Geldabheben oder Bezahlen in das vorgesehene Terminal steckt. Dass man sich nicht nur in Banken vor derartigen Betrugsversuchen in Acht nehmen muss, in denen die Geldautomaten meist längere Zeit unbeobachtet sind, verdeutlicht ein Video der Miami Beach Police. 

Der Youtube-Clip zeigt einen Kriminellen, der einen Kreditkarten-Skimmer in nur gut 3 Sekunden an einem Kreditkarten-Terminal installiert, das an der Kasse eines US-amerikanischen Convienence Stores zum Bezahlen aufgestellt ist.

Der Hacker steht dafür in zweiter Reihe hinter zwei Kunden an der Kasse. Als diese etwas bei den zwei Kassiererinnen ordern, wofür diese sich von dem Kreditkarten-Terminal und dem Kriminellen abwenden müssen, zieht er schnell den Kreditkarten-Skimmer aus seiner schwarzen Umhängetasche und steckt diesen einfach nur auf die Bezahlvorrichtung.

Anschließend drückt er noch einen Knopf – und die Vorrichtung ist installiert. Danach bewegt er sich unauffällig auf die andere Seite der Kasse, kuckt und steht noch ein bisschen rum und verlässt schließlich den Shop.

Die Kunden vor ihm an der Kasse dürften Komplizen gewesen sein. Jedenfalls tragen sie wie der Kriminelle ein Cap beziehungsweise eine Brille, damit man sie schlechter auf dem Überwachungsvideo erkennen kann. Auffällig ist auch, wie der zweite Kunde die zwei Packungen Chips hält, um genau das Terminal zu verdecken. In dem Moment, in dem er die zweite Kassiererin ablenkt, geht er auch einen kleinen Schritt zur Seite, damit der andere Kriminelle den Kreditkarten-Skimmer installieren kann. Was denkt ihr?

Lies auch: DIESEN WINZIGEN KREDITKARTEN-SKIMMER ERKENNT NIEMAND MEHR

Man sollte daher immer – auch in Shops & Co. – aufmerksam sein. Besonders in der heutigen Zeit, in der die Kreditkarten-Skimmer noch kleiner und versteckter sein dürften, als sie es schon vor gut zwei Jahren waren – oder gleich bar bezahlen. Eine andere sicherere Möglichkeit zum Bezahlen liefern auch mobile Verfahren wie Apple Pay und Samsung Pay, da bei diesen nie eure tatsächlichen Kreditkartendaten übertragen werden, sondern sogenannte Token zum Einsatz kommen.

Lies auch: CHINA BEKOMMT APPLE PAY VOR DEUTSCHLAND

Tags :Quellen:Miami Beach PoliceVia:Ubergizmo
  1. Die Tipps mit Apple Pay und Paypal nutzen sind lieb gemeint, aber Apple Pay gibt es in Deutschland nicht (bisher auch kein Termin genannt) und Paypal wird kaum wo angeboten in Berlin. Also ist die sicherste Zahlung immer noch Bargeld.

    Übrigens… Skimmer die so etwas in Deutschland machen wollen, haben es da vermutlich noch einfacher. Wie oft sehe ich die Dinger in Restaurants rumstehen? So schnell wie die da im Video das Ding drauf gelegt haben… Da müssen die sich zumindest in Berlin echt nicht beeilen. Dort stehen die Terminals meist mehr als 10 Minuten völlig unbewacht wie Freiwild rum. Ich kenne sogar Restaurants wo das mobile Terminal beim Kunden stehen gelassen wird für den Zahlvorgang und der Kellner solange noch was abarbeitet bis die Zahlung abgeschlossen ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising