@Franciscus: Der Papst ist jetzt auf Instagram

Papst Franciscus auf Instagram (Bild: Instagram)

Seit 2013 ist Papst Franziskus erfolgreich auf Twitter unterwegs; jetzt verbreitet er auch über Instagram seine göttliche Botschaft. Unter seinem lateinischen Namen Franciscus wird das Oberhaupt der katholischen Kirche ab sofort Fotos und Videos aus dem Vatikan mit Nutzern aus aller Welt teilen. Seine erste Botschaft: „Betet für mich“.

Der Papst betreibt seinen Instagram-Account in insgesamt neun Sprachen, bei Videos scheint er sich jedoch auf die lateinische zu beschränken (Übersetzungen finden Follower dann in Textform). Mit seinem ersten Bild konnte Franciscus einen erfolgreichen Einstand feiern: Mehr als 200.000 Likes und knapp 30.000 Kommentare sind Zeichen dafür, dass die göttliche Botschaft auch im sozialen Bildernetzwerk ankommt. Mittlerweile zählt sein Account mehr als 1,2 Millionen Abonnenten.

In seiner ersten Videobotschaft kündigte der Papst seine Instagram-Aktivitäten offiziell an: „Ich beginne einen neuen Weg, auf Instagram, um mit euch den Weg der Barmherzigkeit und der Zärtlichkeit Gottes zu gehen“, sagte er auf Lateinisch.

Auf Twitter ist Papst Franziskus bereits sehr erfolgreich unterwegs: Nach seinem Amtsantritt im März 2013 hatte er den Account seines Vorgängers @Pontifex übernommen. Über den Kurznachrichtendienst erreicht der Papst mehr als 25 Millionen Follower in neun Sprachen weltweit. Sein deutschsprachiger Twitter-Account zählt 300.000 Follower.

Ebenfalls interessant: Alphabet-Chairman Eric Schmidt trifft den Papst

Tags :Quellen:Franciscus auf InstagramVia:Heise

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising