Neue ultradünne MacBooks mit 13 und 15 Zoll sollen im Juli kommen

(Foto: Übergizmo).

Viele hatten gehofft, dass Apple auf seiner gestrigen Veranstaltung auch neue MacBooks vorstellt. Am Ende blieb es aber beim iPhone SE und dem iPad Pro 9.7 Zoll. Ein neues Gerüchte deutet nun auf den Monat Juli als Zeitraum für den Release neuer Apple-Notebooks hin. 

Laut einem Bericht der Webseite Digitimes wird Apple mit der Auslieferung seiner neuen MacBooks am Ende des zweiten Quartals 2016 beginnen. Dieses endet mit dem Monat Juni. Dies lässt darauf spekulieren, dass der iPhone-Macher die neuen Geräte auf der WWDC 2016 vorstellen wird. Die Entwicklerkonferenz findet traditionell im 6. Monat des Jahres statt.

Viele Informationen zur Ausstattung der neuen MacBooks gibt es noch nicht. Sie sollen aber wie das MacBook mit 12 Zoll einen ultradünnen Formfaktor besitzen und dünner sein als die bisher erhältlichen MacBook Air-Modelle.

Die Highlights der gestrigen Keynote waren ganz klar das neue iPhone SE…

Näheres erfahrt in unserem ausführlichen Bericht zu dem neuen Apple-Smartphone

…und ein neues iPad-Pro-Modell, das mit einem 9,7 Zoll großen Bildschirm ausgestattet ist.

Apple überrascht mit neuem iPad Pro

Außerdem hat Apple das Update auf die finale Version von iOS 9.3 veröffentlicht…

Apple iOS 9.3: Finale Version als Update verfügbar

…und den Preis der Apple Watch gesenkt. Für seine Smartwatch stellte es zudem neue Armbänder vor.

APPLE WATCH: GÜNSTIGER UND MIT NEUEN ARMBÄNDERN

Auch die finale finale Version von OS X 10.11.4 ist verfügbar.

OS X 10.11.4 bringt Support für Live Photos und passwortgeschützte Notizen

Tags :Quellen:DigitimesVia:Ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising