iPhone SE lässt sich ab sofort vorbestellen

iphone_se_preorder

Ihr könnt das neue iPhone SE mit 4 Zoll großem Display ab sofort vorbestellen. Apple hat seinen Online-Store aktualisiert und die Vorbestellung freigeschaltet. Geliefert wird das neue Apple-Smartphone am 31. März. 

Das iPhone SE kommt in zwei Varianten und den vier Farben Weiß, Gold, Rose-Gold und Space Grey.  Die 16 Gigabyte-Version kostet bei Apple 489 Euro, die 64 Gigabyte-Version 589 Euro. Ihr könnt euer altes Handy für ein neues iPhone in Zahlung geben. Natürlich könnt ihr das Smartphone auch mit Vertrag bei den üblichen verdächtigen Mobilfunkbetreibern (O2, Vodafone, Deutsche Telekom) ordern.

Das iPhone SE ist das zum Start günstigste iPhone aller Zeiten. Apple hat wie beim 6S den A9-Prozessor verbaut, der etwa doppelt so schnell ist wie der des 5S. Der eingebettete M9-Co-Prozessor ist laut Apples eigenen Angaben sogar drei Mal so leistungsfähig wie beim 5S.

Für euer Geld erhaltet ihr auch die mit zwölf Megapixel auflösende Kamera des iPhone 6S, mit der ihr 4K-Videos und bewegte Live Photos aufnehmen könnt. Das ist für die Einsteiger-Variante von Apples Smartphone-Lineup nicht schlecht und sollte verwackelten und schlecht aufgelösten Aufnahmen von Nessie, UFOs oder Bigfoot ein für alle Mal ein Ende bereiten.

Ein Fingerabdrucksensor sowie eine HD-Kamera auf der Vorderseite sind ebenso dabei wie die „Hey Siri“-Funktion. Mit der könnt ihr Siri nutzen, ohne den Home-Button drücken zu müssen. Ähnlich wie bei Google oder Amazons Echo eben. Die gleiche Funktion bietet auch das neue Apple TV.

(Bild: Apple)

Der größte Unterschied ist das kleinere 4-Zoll-Display und das dem iPhone 5S nachempfundene Design. Außerdem hat Apple beispielsweise beim Fingerabdruckscanner etwas gespart. Es verbaut Touch ID der ersten Generation, der langsamer ist als beim neuen 6S.

Lies auch: IPHONE SE: APPLE SPART BEI TOUCH-ID

Die druckempfindliche 3D-Touch-Funktion fehlt auch. Der Bezahldienst Apple Pay wird aber beispielsweise wieder unterstützt, wenn er denn mal nach Deutschland kommt. Insgesamt müsst ihr aber für den günstigeren Preis an einigen Stellen Abstriche hinnehmen.

Tags :Quellen:Apple

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising