The Jungle Book: Klassiker vs. Neuauflage

Jon-Favreaus-The-Jungle-Book-Concept-Art-1078

Am 14. April 2016 startet der Disney-Film "The Jungle Book" im Kino. Wir waren für euch auf der Pressevorführung und geben euch einen Einblick darüber, was ihr von der Neuauflage erwarten könnt.

Die Geschichte um den kleinen Mogli, der im Dschungel aufwächst und von Tieren groß gezogen wird, kennt fast jeder. Mittlerweile sind der Animationsfilm und der Bestseller von Rudyard Kipling schon Kult. Wir alle können mitsingen, wenn der Bär Balu sein „Probier´s mal mit Gemütlichkeit“ anstimmt. Der Animationsfilm „Das Dschungelbuch“ von Disney hatte übrigens mehr als 27 Millionen Kinobesucher.

Kurz zum Inhalt: Der kleine Menschenjunge Mogli (im neuen Film gespielt von Neel Sethi) wächst unter Wölfen im Dschungel auf. Doch der mächtige und böse Tiger Shir Khan will ihn aus dem Dschungel vertreiben, bevor Mogli älter und somit zu einer Bedrohung wird. Mogli soll nun den Dschungel verlassen und wird von seinen Freunden Balu dem Bären und Baghira dem schwarzen Panther unterstützt und begleitet. Es beginnt eine Jagd um Leben und Tod, bei der Mogli auf weitere Dschungel-Bewohner trifft.

Der Regissseur von „The Jungle Book“ Jon Favreau will die Geschichte neu aufpeppen. Dabei geht er weg von den Disney-typischen knuddeligen Animationsfiguren und hin zu zwar animierten aber viel realistischer aussehenden Tieren. Das verleiht dem Ganzen mehr Action. Ein echter Tiger, der einen echten Menschen jagt, wirkt insgesamt viel bedrohlicher und spannender. Auch die bekannte Schlange Kaa eine echte fies aussehende Python begegnet Mogli auf seiner Reise. Genauso wie der hinterlistige Affenkönig King Louie ein riesiger bedrohlicher Orang Utan, welcher nicht die besten Absichten verfolgt.

Hier der Trailer zu The Jungle Book:

An Action und Spannung mangelt es der Neuauflage also nicht, allerdings sehen auch Moglis Freunde nicht mehr so nett und süß aus. Ein kleiner Junge, der mit einem riesigen Bären über den Fluss treibt, wirkt nicht so gut, wie die ähnliche Szene mit dem animierten dickbäuchigen Balu aus dem Klassiker. Der Charme der Figuren, welche man aus dem Klassiker kennt, geht etwas verloren.

Dschungelbuch (Screenshot: Übergizmo.de)

Das Dschungelbuch (Screenshot: Übergizmo.de)

Allerdings schafft der Regisseur mit „The Jungle Book“ auch etwas vollkommen neues. Ein Abenteuer in einer schönen animierten Dschungel-Umgebung, natürlich auch haufenweise lustige Szenen und mehr Action. Es ist ein lohnenswerter Film, doch wenn ihr zu sehr am Klassiker hängt, wird der Film euch vielleicht nicht so begeistern. Auch die Geschichte an sich wurde etwas verändert.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising