VR mit Höhenangst: HTC Vive-App aus Japan zerreißt eure Nerven

Dieses VR Game ist nichts für Menschen mit Höhenangst (Bild: Namco/Youtube)

Invasion der Untoten, dunkle Gassen und fürchterliche Schockmomente: Virtual-Reality-Spiele werden uns in Zukunft gehörig das Fürchten lehren. Das Herz in die Hose rutscht euch auch bei einem - auf den ersten Blick - sehr harmlosen Spiel von Namco Bandai. Darin müsst ihr nur ein Kätzchen retten. Aus sehr luftigen Höhen.

Wer den Film The Walk (2015) gesehen hat, der weiß: Ein Blick in die Tiefe sorgt auch virtuell für ein mulmiges Gefühl in der Magenregion. Auch die VR-Applikation von Namco Bandai macht sich schwindelerregende Höhen zu Nutze – und bringt die Beine der „Spieler“ ordentlich ins Schlottern. Auf die Planke, fertig, los:

Definitiv nichts für Leute mit Höhenangst! Alle anderen will Namco Bandai mit der VR-App am 15. April in Tokyo für die virtuelle Realität „begeistern“. In einem Schaufenster dürfen sich Interessierte mit der HTC Vive auf das digitale Holzbrett begeben, um das süße Kätzchen zu retten. Dem Video nach zu urteilen wäre dabei die Anwesenheit von Notärzten sicher eine gute Idee …

Ebenfalls interessant: Gaming Barside-B: Namco und Hooters eröffnen Spiele-Restaurant in Japan

Tags :Quellen:Namco BandaiVia:Kotaku.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising