Roborace – Die Formel Eins der Zukunft ist da

(Bild: Roborace/Daniel Simon)

Elektrisch und ohne menschliche Fahrer. So wird Roborace ab September in die erste Saison starten. Es ist die globale Challenge intelligenter autonomer Robo-Race-Cars.

In vielen Städten, unter anderem auch Berlin, sollen bald rund um den Erdball elektrisch betriebene hoch futuristische Robocars um Siege kämpfen. Nur die schnellsten und intelligentesten „Systeme“ werden dabei die Chance auf Podiumsplätze haben. Als bedeutender Innovations-Treiber hat der Rennsport schon immer gewirkt. Im Fall von Roborace dürfte dann auch bald jedem klar werden, wohin diese Technologie steuert.

Roborace ist das Rennen der lernenden Computersysteme

Daniel Simon ist der Konzept Designer der Boliden-Schlacht künstlicher Intelligenz. Man kennt seine futuristischen Designs bereits aus einigen Filmen. Die „lightcycles“ in Tron: Legacy, Oblivion’s Drohnen und Raumschiffe wie auch Captain America’s Hydra Fahrzeuge ensprangen alle seiner Fantasie. Mit Zahlreichen Sponsoren wie beispielsweise Yahoo Finance, TopGear und Mashable stellt sich die Website Roborace.com ernst auf.

Roborace cars would be the fastest autonomous cars on the planet,|

Driverless teams competing in a battle of algorithms,

Exciting races, without the ego

Mit solchen Worten soll die Lust auf eine neue Ära des Renn-„Sports“ geschürt werden. Man darf gespannt sein, wann es tatsächlich zum Start von Roborace kommen wird. Denn letztlich bleibt es sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen alle nur erdenklichen Bereiche nach und nach erfasst.

(Bild: Roborace/Daniel Simon)

Tags :Quellen:Roborace.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising