Microsofts Outlook-Apps integrieren Facebook und Evernote

(Bild: Microsoft)

Microsoft hat die Outlook-Apps für iOS und Android um Facebook, Wunderlist und Evernote erweitert. Der Trend geht zu Apps, die andere Apps und Webdienste integrieren.

Innerhalb der Outlook-App für Android und iOS können Nutzer nun ihre Aufgaben, Termine und Notizen, die in den Apps Facebook, Wunderlist und Evernote erstellt wurden, direkt sehen, ohne die Anwendung wechseln zu müssen. Das ist gerade auf mobilen Geräten sonst etwas mühsam.

Das neue Feature dürfte Anwendern der Kalender-App Sunrise bekannt vorkommen, die Microsoft im Februar letzten Jahres übernommen hat. Schon länger lassen sich in den Outlook-Apps für Android und iOS auch Kalender von Outlook.com, Office 365, Gmail, iCloud und anderen Quellen anzeigen.

Um Facebook, Evernote und Wunderlist mit Outlook zu verknüpfen, müssen Anwender im Kalender zunächst von links nach rechts wischen und das Pluszeichen neben dem Punkt Kalender-Apps auswählen. Danach erscheinen beispielsweise alle in Wunderlist mit einem Fälligkeitsdatum versehenen To-Do-Einträge in der Tagesübersicht des Outlook-Kalenders. Die zugehörigen Notizen lassen sich durch Antippen eines Eintrags aufrufen.

Im Outlook-Kalender-Menü können Nutzer auch die Listen festlegen, die sie im Kalender anzeigen lassen wollen. Zudem ist es möglich, bestimmte Farben zu definieren, um wichtige Einträge hervorzuheben.

Nach Verknüpfung eines Facebook-Kontos mit Outlook für Android oder iOS erscheinen dort alle Termine, zu denen man eingeladen ist oder die man bereits zugesagt hat. Gleiches gilt für Geburtstage von Facebook-Freunden. Nach dem Aufruf eines Termins, können Anwender eine Einladung beantworten und Details sowie Ort einsehen. Werden zusätzliche Informationen benötigt, lässt sich mit einem Fingertipp der ausgewählte Termin direkt in der Facebook-App öffnen.
(Bild: Microsoft)
Im Outlook-Kalender erscheinen nach der Einrichtung von Evernote auch alle Notizen, für die eine Erinnerung festgelegt wurden. Ebenfalls enthalten ist ein Link zu der entsprechenden Notiz, so dass sie direkt in der Evernote-App aufgerufen werden kann. Für Evernote sowie für Wunderlist liegen zusätzlich Add-ins für Nutzer des runderneuerten Outlook.com und Office-365-Anwender mit Outlook 2013 beziehungsweise 2016 oder Outlook für Web vor.

Ob und wann die Outlook-Integration von Facebook, Evernote und Wunderlist auch für Windows-Mobile-Nutzer verfügbar wird, ist noch unklar. Ein Microsoft-Sprecher teilte auf Nachfrage von ZDNet.com lediglich mit: „Das Team arbeitet daran, alle Outlook-Endpunkte zu vereinheitlichen, so dass Kunden erwarten können, dass mehr der Funktionen von Outlook für Android und iOS Einzug in Outlook für Windows 10 Mobile oder Windows Phone halten werden. Allerdings haben wir aktuell nichts anzukündigen.“

Tags :Quellen:ZDNet.comVia:Mit Material von Björn Greif, ZDnet.de
  1. Wie Sie sehen sehen Sie nichts!
    Als ich nach einigen Mühen die 3 Apps (Outlook, Evernote und Wunderlist) in meinem Outlook auf dem iPhone ausgewählt habe, sah ich von meinen Facebook-Terminen rein gar nichts. weder Geburtstage noch reichlich vorhandene Veranstaltungen werden angezeigt. Ich nutze ansonsten Office 365 auf dem PC, sowie die Apps auf dem iPhone.

    Mit Sunrise hatte das tadellos funktioniert, alle FB-Termine wurden angezeigt, in der Outlook App dagegen nichts. Ach ja, es wäre ja zu schön, wenn MS das dann auch noch hinbekommen würde und die Einträge in der Mobil App dann auch auf dem PC angezeigt würden, ohne irgendeinen Exchange-SchnickSchnack. Nur ein Wunschtraum?

    Ich hoffe doch nicht, hat irgendwer von Euch das schon hinbekommen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising