Linde startet Wasserstoffauto-Carsharing in München

(Bild: Screenshot aus verlinktem Video)

Linde ist ein Unternehmen für Industriegase und bietet mit seinem neuen Carsharing-Konzept die Möglichkeit ein Wasserstoffauto in München zu buchen.

BeeZeero heißt die Marke des Carsharing-Konzepts der Linde Tochter „Linde Hydrogen Concepts“. Über den carsharing Dienst lässt sich ein Wasserstoffauto eines ganzen Wasserstoff-Fuhrparks von 50 Fahrzeugen in München buchen. Eingesetzt werden ausschließlich Brennstoffzellenfahrzeuge. Als Basisfahrzeug dient der Hyundai ix35 Fuel Cell.

Bei dem Konzept handelt es sich um ein sogenanntes zonenbasiertes Carsharing-Modell, welches Fahrzeuge sowohl in der Münchener Innenstadt, in Schwabing, Haidhausen, in der Au wie auch im Glockbachvirtel zur Verfügung stellt. Buchen kann man Carsharing-typisch via Internet oder über eine Smartphone-App.

Lies auch: WASSERSTOFF-DROHNE HEBT AB

Da die Stadt München auf Batterie-betriebene Fahrzeuge setzt, hat sie eigens dafür ein 22 Millionen Euro schweres Förderprogramm aufgesetzt. Der in München ansässige Gaskonzern Linde ließ sich diese Chance nicht entgehen und steigt mit dem Brennstoffzellen-Carsharing förderwürdig in das Programm ein.

Bleibt noch die Frage nach dem Tanken zu klären. Das soll man auf Wunsch selber übernehmen dürfen. Ansonsten kümmern sich Mitarbeiter von BeeZero darum, welche frischen Linde-Wasserstoff in die Tanks füllen.

 


(Bild: Screenshot aus verlinktem Video)

Tags :Quellen:sueddeutsche

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising